Kaffeesatz als Blumendünger
Biogarten

Kaffeesatz als Blumendünger

Da der Kaffeesatz Stickstoff, Phosphorsäure und in geringeren Mengen Kalium, Kupfer und Zink enthält, kann er als leichter Dünger für Zimmer- oder Gartenpflanzen verwendet werden. […] Zum Artikel

Dendrobenas nach dem Winter
Wurmhumus & Wurmkompost

Überleben Dendrobenas den Winter?

Genau diese Frage habe auch ich mir gestellt! Im vergangenen Jahr hat die Wurmkiste geschützt im Kellerareal überwintert – bei konstanten 18 Grad. Natürlich war reges Leben in der Wurmkiste zu sehen, auch wenn draußen eiskalte Temperaturen herrschten. […] Zum Artikel

Wurmkomposter
Wurmhumus & Wurmkompost

Meine erste Wurmfarm – Anleitung zum Anlegen einer Wurmfarm

Im vergangenen Jahr hatte ich im Außenbereich bereits einen Wurmkompost angelegt und das Ergebnis war beeindruckend: schwarze Erde, die für Pflanzen ein wahres Doping waren. Übrigens: Das „Schwarze Gold“, wie der Wurmhumus auch gerne genannt wird, düngt nicht nur hervorragend, sondern beugt auch Krankheiten vor. […] Zum Artikel

Dendrobena flieht aus dem Wurmkompost
Wurmhumus & Wurmkompost

Unser Wurmkompost nach rund 5 Monaten

Bioabfälle haben inzwischen 3 von 4 Steigen des Wurmkomposters gefüllt und die Dendrobenas und Kompostwürmer vermehren sich offensichtlich fleissig, dank des reichhaltigen Futterangebotes von Kaffeefiltern, Bioabfällen und gut gemeinten Pappschachteln, um das nasse Areal der Würmer einigermaßen in Schach zu halten. […] Zum Artikel

Dendrobena mit Kokon
Wurmhumus & Wurmkompost

Dendrobena – der etwas andere Rotwurm

Es gibt weltweit ca. 3000 verschiedene Regenwurmarten. Ungefähr 39 Arten davon, wie auch der Dendrobena, leben davon in Deutschland. Sein Name Dendrobena stammt aus dem Griechischen und deutet eigentlich auf einen „Baumgeher“ oder „Baumsteiger“ hin. Rotwürmer zeichnen sich, wie der Name schon sagt, durch die rötliche Färbung ihres Körpers aus. […] Zum Artikel

Sonnenblumen keimen im Wurmhumus auf
Wurmhumus & Wurmkompost

Überraschungspflanzen keimen im Wurmhumus auf

Interessant wird es beim Wurmhumus, wenn plötzlich neue, unbekannte Pflanzen das „Licht der Welt“ erblicken. Was ist denn nun geschehen? Natürlich! Der Wurmhumus unterläuft einer Kaltrotte, also spielt Hitze keine Rolle und Samen werden nicht vernichtet, sondern im Erdmaterial belassen. […] Zum Artikel

Wurmkiste
Wurmhumus & Wurmkompost

Nachteile der Wurmfarm, der Wurmkiste

Bei aller Euphorie über den Wurmturm, der bei uns vor 2 Monaten Einzug hielt – ein oder zwei erkennbare und verbesserungswürdige Nachteile gibt es bereits! Wir hatten, ganz nach Anleitung, die zweite, zu befüllende Schublade mit dem mitgelieferten Vlies ausgelegt, denn die darunter liegende Schublade soll den sogenannten „Wurmtee“ auffangen. […] Zum Artikel

Keime und Sämlinge im Wurmkompost
Wurmhumus & Wurmkompost

Der erste Wurmhumus ist fast fertig – die Entwicklung nach 6 Wochen

Nach rund sechs Wochen haben die Würmer schon ganze Arbeit in der Wurmkiste geleistet. Rund 500 Würmer (Dendrobenas = Riesen Rotwürmer und Kompostwürmer) verarbeiten Bioabfälle einer 4-köpfigen Familie und mit Vorliebe Kaffeefilter, gekochte Kartoffeln und Gemüseschalen im Akkord, die vorher wurmgerecht in der Küche zerkleinert wurden. […] Zum Artikel