Konservieren, Einmachen

Likör, Schnaps aus Gartenfrüchten selber machen

Warum nicht die frisch geernteten Gartenfrüchte zu einem leckeren Likör oder Schnaps verarbeiten? Der typische Aufgesetzte ist ein wohlschmeckender, meist süßer Likör, der sich bildet, indem die Früchte mit Zucker und Alkohol aufgesetzt werden.Der Alkohol entzieht den Früchten die Aroma-Stoffe und bindet sie. Aufgesetzter hat einen relativ niedrigen Alkoholgehalt von weniger als 38 Prozent Alkoholanteil.

Die beliebtesten Früchte für den Aufgesetzten sind Rote und Schwarze Johannisbeeren. Aber er kann auch aus Kirschen, Birnen, Schlehen oder Hagebutten hergestellt werden. Himbeeren und Brombeeren oder Pflaumen eignen sich ebenfalls sehr gut für die Herstellung von Aufgesetztem.

Der Ansatz des Aufgesetzten erfolgt direkt in der Flasche, so dass seine Herstellung mühelos und unkompliziert ist. Als Alkohol, der zum Aufgesetzten zugegeben wird, eignen sich Weizen-Korn, Weinbrand, Wodka, Obstbranntwein oder Rum sehr gut.

Wie wird der Likör und Aufgesetzte “süß”?

Likör einfach selber zubereiten
Likör einfach selber zubereiten

Zur Süßung bietet sich herkömmlicher Raffinade-Zucker an, Kandis gibt dem Aufgesetzten jedoch einen besonderen Geschmack. Weitere Zutaten können je nach Geschmack und Frucht beigegeben werden.

Dazu bieten sich Vanille-Schoten an, Pfefferminzblätter, Gewürznelken, Zimt oder Anis. Zitronenmelisse gibt dem Aufgesetzten einen etwas frischeren Geschmack.

 

Aufgesetzter, Schnaps, Likör aus Schwarzen Johannisbeeren, Brombeeren oder Kirschen selber machen

Für eine Flasche Aufgesetzten benötigt man ungefähr 500 Gramm Früchte. Diese wäscht man gründlich ab, lässt sie trocknen und löst sie von den Rispen oder Stielen, Kirschen müssen entkernt werden. Es dürfen nur die reinen Früchte in den Likör gelangen.

Aufgesetzten einfach selbst gemacht
Aufgesetzten einfach selbst gemacht

Darauf gibt man 250 Gramm weißen, nicht zu groben Kandiszucker sowie eine halbe Vanilleschote. Die Flasche wird mit Weizenkorn, weißem Rum oder Wodka aufgefüllt und gut verschlossen.

Nach ungefähr sechs Wochen des Ruhens an einem kühlen Ort ist der Aufgesetzte so weit gereift, dass er von den Früchten abgegossen werden kann. D

azu gießt man ihn durch ein feines Sieb und füllt ihn wieder in eine saubere Flasche, die gut verschlossen wird.

Der Aufgesetzte ist aufgrund seines Alkoholgehalts mehrere Jahre haltbar.

Birnen-Aufgesetzter, Birnenschnaps, Birnenlikör selbst gemacht

Kirschlikör, Aufgesetzten selbst gemacht
Kirschlikör, Aufgesetzten selbst gemacht

Für den Aufgesetzten aus Birnen benötigt man ungefähr 250 Gramm reife Birnen. Diese werden gründlich abgewaschen und abgetrocknet, bevor man sie viertelt, von ihrem Kerngehäuse befreit und anschließend in dünne Scheiben schneidet.

Aufgrund der Größe der Früchte kann man den Birnen-Aufgesetzten nicht direkt in der Flasche ansetzen, sondern benötigt ein großes Einkochglas. Die Birnen mit Obstbranntwein übergießen, bis sie vollständig bedeckt sind, und 6 Esslöffel Zitronensaft beigeben. Nun muss man das Glas gut verschließen und an einem warmen Ort etwa zwei bis drei Wochen ruhen lassen.

Nach spätestens drei Wochen gießt man die Birnen mit der Flüssigkeit durch ein Sieb und gibt anschließend die Früchte in einen Press-Sack aus Leinen oder Kunststoff. Nun werden die Früchte kräftig ausgepresst, um möglichst viel Fruchtsaft zu erhalten. Unter die Flüssigkeit rührt man anschließend 60 ml Birnen-Dicksaft und lässt sie ca. eine Stunde zugedeckt ziehen. Dabei muss sie immer wieder gut umgerührt werden. Anschließend wird der Aufgesetzte in Flaschen abgefüllt, gut verschlossen und zum Ziehen für vier Wochen an einen kühlen Ort gestellt.

Fotoquelle: Likör ansetzen, Kirschlikör @ shutterstock.com

Ähnliche Themen

Erdbeerpflanzen – Tipps zum Anbau, zur Sortenwahl und Pflege

Tamara Reinisch

Tee aus Kräutern, Blumen, Sträuchern selber machen

Ellen H. Straub

Hollywood-Schaukel Eigenbau – so gelingt das DIY-Projekt

Tamara Reinisch

Der Brauch des Mistelzweiges

Ellen H. Straub

DIY: Eine Pet-Flasche als handliche Gießkanne

Tamara Reinisch

Ein Gartenhaus selbst bauen

Tamara Reinisch

Hinterlasse einen Kommentar. Mache mit und bereichere die Gartenzeitung.com!

*

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus OK Weiterlesen