Image default

Tomatensauce aus gerösteten Tomaten

Tomatensauce aus gerösteten Tomaten - einfach lecker! Sie schmeckt wie Urlaub und kann mit jedem italienischen Restaurant mithalten, da sie so nach Sommer schmeckt und nur aus natürlichen Zutaten bereitet ist. Sogar einwecken oder eingefrieren kann man die leckere Tomatensauce. Also einfach mal nachgemacht!

Portionen4 Portionen
Vorbereitung20 Min.Zubereitungszeit1 Std. 10 Min.Gesamtzeit1 Std. 30 Min.
Zutatenliste - das braucht ihr!
 2 kg Tomaten
 6 EL Olivenöl, gute Qualität
 4 Stück Knoblauchzehen
 ½ Bund Basilikum
 12 EL getrockneter Thymian
 ½ EL getrockneter Thymian
 Salz nach Belieben
Schritt 1
1

Zuerst werden die Tomaten verlesen. Unschöne Flecken und Stellen herausgeschnitten und anschließend in Tomatenhälften geteilt. Mit der Schnittfläche nach oben werden sie in den Bräter oder eine hitzebeständige Form gelegt.

Tomaten halbiert, Gartenzeitung.com

Schritt 2
2

Nun wird das Olivenöl & die Gewürze (der klein geschnittener Basilikum, Thymian, Rosmarin und der gepresste Knoblauch) hinzugefügt und leicht untergehoben. Anschließend noch das Salz und den Pfeffer beimengen und für ein besseres Röstaroma kann eine Prise brauner Zucker über die Tomaten gestreut werden.

Nun wird der Ofen auf 220 Grad Celsius vorgeheizt. Ist die vollständige Hitze erreicht, wird der Bräter auf die mittlere Schiene geschoben und die Masse im Ofen circa 60 bis 70 Minuten geröstet.

Tomaten halbiert, Tomatensauce, Tomate, Gartenzeitung.com

Schritt 3
3

Nach rund einer Stunde ist die Tomatenmasse weich geröstet und wer möchte, kann in den letzten 10 Minuten noch den Röster / Grill hinzuschalten.

Geröstete Tomaten, Tomate, Sauce

Schritt 4
4

Fast fertig! Wer die Kerne und Haut nicht mag, kann die gesamte Tomatenmasse nun durch ein Sieb passieren. Vielen ist hierfür auch die "flotte Lotte" bekannt, muss aber auch nicht sein!

Ich belasse gerne alle Inhaltsstoffe in der Tomatenmasse (vor allem stecken bekanntlich die wertvollen Stoffe ja meist in der Schale!) und püriere alles einfach durch. Nach Bedarf kann die Tomatensauce auch nochmals nachgewürzt werden.

Geröstete Tomaten, Tomate, Sauce

Schritt 5
5

Diese Sauce dient nun als Grundlage für Pastasaucen, Pizzasaucen oder oder oder! Natürlich kann man sie gleich frisch weiter verwenden, aber wer sie gerne haltbar machen möchte, kann die Tomatensauce nun entweder portionieren und eingefrieren oder sie werden in sterilisierte Gläser gefüllt und im Backofen oder im kochenden Wasser circa 40 Minuten eingekocht. Dann ist die Sauce auch rund 12 Monate haltbar!

Geschafft!
6

Lasst Euch die leckere Tomatensauce schmecken! Übrigens: die angerösteten Tomatenstücke machen den geschmacklichen Unterschied zu den anderen Tomatensaucen aus. Probiert diese Variante unbedingt einmal aus!

Tomatensauce aus gerösteten Tomaten, Gartenzeitung.com

Zutaten

Zutatenliste - das braucht ihr!
 2 kg Tomaten
 6 EL Olivenöl, gute Qualität
 4 Stück Knoblauchzehen
 ½ Bund Basilikum
 12 EL getrockneter Thymian
 ½ EL getrockneter Thymian
 Salz nach Belieben

Directions

Schritt 1
1

Zuerst werden die Tomaten verlesen. Unschöne Flecken und Stellen herausgeschnitten und anschließend in Tomatenhälften geteilt. Mit der Schnittfläche nach oben werden sie in den Bräter oder eine hitzebeständige Form gelegt.

Tomaten halbiert, Gartenzeitung.com

Schritt 2
2

Nun wird das Olivenöl & die Gewürze (der klein geschnittener Basilikum, Thymian, Rosmarin und der gepresste Knoblauch) hinzugefügt und leicht untergehoben. Anschließend noch das Salz und den Pfeffer beimengen und für ein besseres Röstaroma kann eine Prise brauner Zucker über die Tomaten gestreut werden.

Nun wird der Ofen auf 220 Grad Celsius vorgeheizt. Ist die vollständige Hitze erreicht, wird der Bräter auf die mittlere Schiene geschoben und die Masse im Ofen circa 60 bis 70 Minuten geröstet.

Tomaten halbiert, Tomatensauce, Tomate, Gartenzeitung.com

Schritt 3
3

Nach rund einer Stunde ist die Tomatenmasse weich geröstet und wer möchte, kann in den letzten 10 Minuten noch den Röster / Grill hinzuschalten.

Geröstete Tomaten, Tomate, Sauce

Schritt 4
4

Fast fertig! Wer die Kerne und Haut nicht mag, kann die gesamte Tomatenmasse nun durch ein Sieb passieren. Vielen ist hierfür auch die "flotte Lotte" bekannt, muss aber auch nicht sein!

Ich belasse gerne alle Inhaltsstoffe in der Tomatenmasse (vor allem stecken bekanntlich die wertvollen Stoffe ja meist in der Schale!) und püriere alles einfach durch. Nach Bedarf kann die Tomatensauce auch nochmals nachgewürzt werden.

Geröstete Tomaten, Tomate, Sauce

Schritt 5
5

Diese Sauce dient nun als Grundlage für Pastasaucen, Pizzasaucen oder oder oder! Natürlich kann man sie gleich frisch weiter verwenden, aber wer sie gerne haltbar machen möchte, kann die Tomatensauce nun entweder portionieren und eingefrieren oder sie werden in sterilisierte Gläser gefüllt und im Backofen oder im kochenden Wasser circa 40 Minuten eingekocht. Dann ist die Sauce auch rund 12 Monate haltbar!

Geschafft!
6

Lasst Euch die leckere Tomatensauce schmecken! Übrigens: die angerösteten Tomatenstücke machen den geschmacklichen Unterschied zu den anderen Tomatensaucen aus. Probiert diese Variante unbedingt einmal aus!

Tomatensauce aus gerösteten Tomaten, Gartenzeitung.com

Tomatensauce aus gerösteten Tomaten

Hinterlasse einen Kommentar. Mache mit und bereichere die Gartenzeitung.com!

*

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus OK Weiterlesen