Garten aktuell

Ideen für die Gestaltung Ihres Außenbereichs für diesen Sommer

Der Sommer ist die perfekte Jahreszeit, um den Außenbereich Ihres Hauses in eine Wohlfühloase zu verwandeln. Egal, ob Sie eine Terrasse, einen Balkon oder einen Garten haben, gibt es viele Möglichkeiten, um diesen Bereich zu gestalten und zu verschönern. Alles, was es dazu braucht, findet man – wer hätte das gedacht – im Baumarkt!

So hält der Globus Baumarkt nicht nur eine riesige Auswahl an Gartenmöbeln bereit, sondern verrät auf seiner Webseite auch jede Menge Tipps und Tricks, wie man den heimischen Außenbereich für laue Sommernächte im Freien optimal gestalten kann.

Was sollte in einer Gartengestaltung enthalten sein?

Ein funktionaler und schöner Garten ist mehr als nur eine wahllose Ansammlung von Blumen und Sträuchern. Um eine echte Wohlfühloase zu schaffen, ist es wichtig, verschiedene Elemente zu berücksichtigen.

Zunächst einmal ist es wichtig, den verfügbaren Platz zu festzulegen und sich für die gewünschte Nutzung des Gartens zu entscheiden. Der Einsatz von Hardscape-Elementen wie Hochbeeten, Gehwegen, Terrassen und Mauern kann dabei helfen, den Raum zu definieren und eine Struktur zu schaffen.

Auch Wasser- oder Feuerelemente können dem Garten eine besondere Atmosphäre verleihen. Eine gut durchdachte Beleuchtung kann den Garten auch in den Abendstunden zum Leben erwecken.

Nicht zuletzt sollten auch Pflanzen, Blumen und die Gartenmöbel passend ausgewählt und platziert werden, um eine harmonische Gesamtwirkung zu erzielen.

Kreativ werden mit Gartenmöbeln und Pflanzen

Gartenmöbel und Pflanzen sind nicht nur funktionale Elemente, sondern können auch dazu beitragen, eine einladende Atmosphäre im Außenbereich zu schaffen. Der kreative Einsatz von Gartenmöbeln und Pflanzen kann einen einzigartigen und individuellen Stil erzeugen.

Mit auffälligen Möbeln oder durch das Kombinieren von unterschiedlichen Materialien und Texturen kann ein interessanter Look erzielt werden. Pflanzen können als natürliche Raumteiler oder als Schattenspender dienen.

Auch das Spielen mit Farben und Blütezeiten kann dazu beitragen, einen abwechslungsreichen und schönen Garten zu gestalten. Die Kombination von Gartenmöbeln und Pflanzen eröffnet unzählige kreative Möglichkeiten, um den Außenbereich in einen wunderschönen und funktionalen Raum zu verwandeln.

Welche Gartenmöbel kann man im Winter draußen lassen?

Wann immer es sich vermeiden lässt, sollten Gartenmöbel den Winter nicht im Freien verbringen, da sie durch die Kälte und Nässe beschädigt werden können. Wer keine Gelegenheit hat, die Sonnenliegen und Terrassenstühle wetterfest zu verstauen, sollte auf robuste Materialien wie Teakholz oder Aluminium setzen.

Diese Materialien sind resistent gegen Feuchtigkeit und halten den Elementen stand. Auch Kunststoff-Gartenmöbel eignen sich für den Winter, solange sie regelmäßig mit einer Schutzschicht behandelt werden. 

Wenn Sie Ihre Gartenmöbel draußen überwintern müssen, empfiehlt es sich, diese abzudecken und an einem trocknen Ort zu lagern. Achten Sie darauf, dass die Möbel vor direkter Sonneneinstrahlung und Regen geschützt sind.

Wie reinigt man Gartenmöbel?

Doch trotz aller Vorsichtsmaßnahmen können Gartenmöbel im Laufe der Zeit durch Witterungseinflüsse und Gebrauch verschmutzen und unansehnlich werden. Um sie in gutem Zustand zu halten, ist eine regelmäßige Reinigung wichtig.

Eine einfache Möglichkeit, Gartenmöbel zu reinigen, ist die Verwendung von Seifenwasser und einem Schwamm oder einer Bürste. Hartnäckige Flecken können mit einer milden Reinigungslösung aus Wasser und Essig entfernt werden. Hochdruckreiniger sollten bei empfindlichen Materialien vermieden werden, da sie Beschädigungen verursachen können.

Kunststoffmöbel können auch mit einer Lösung aus Wasser und Backpulver gereinigt werden. Es ist wichtig, die Anweisungen des Herstellers zu beachten und geeignete Reinigungsmittel zu verwenden, um Beschädigungen oder Verfärbungen zu vermeiden. Durch regelmäßige Reinigung können Gartenmöbel länger halten und ihr ursprüngliches Aussehen behalten.

Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, um Ihren Außenbereich für den Sommer zu gestalten und zu verschönern. Von der Verwendung von Pflanzen und Blumen bis hin zu Gartenmöbeln und dekorativen Elementen gibt es zahlreiche Ideen, um einen einladenden und funktionalen Raum im Freien zu schaffen.

Wichtig ist, dass Sie Ihre eigenen Vorstellungen und Bedürfnisse berücksichtigen und den Raum entsprechend gestalten.

Mit ein wenig Planung und Kreativität können Sie Ihren Garten, Ihre Terrasse oder den Balkon in eine echte Wohlfühloase verwandeln, in der Sie den Sommer in vollen Zügen genießen können.

Ähnliche Themen

Hollywood-Schaukel Eigenbau – so gelingt das DIY-Projekt

Tamara Reinisch

Ruhezone im Garten

Ellen H. Straub

Wirkungsvoller Schutz für Holzmöbel

Tamara Reinisch

Schnee im Garten – schütze Dich und Deinen Garten richtig!

Tamara Reinisch

Gartenarbeiten vor dem Winter

Ellen H. Straub

Entspannung im eigenen Garten – Die besten Tipps

Tamara Reinisch

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus OK Weiterlesen