Garten aktuell

Tischdecken für draußen – schön und praktisch

Wenn Sie auf der Suche nach einer geeigneten Tischdecke für den Tisch im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon sind, spielen hier natürlich andere Faktoren eine Rolle als bei Indoor-Tischtüchern. Besonders wichtig ist unter anderem, dass die Tischdecke perfekt zum Tisch passt und verschiedenen Witterungsbedingungen ganz ohne Probleme standhält. Auf was Sie noch beim Kauf achten sollten, erfahren Sie hier.

Das unterscheidet eine Tischdecke für draußen von anderen:

Ganz klar: Gut aussehen und dekorativ auf dem Tisch liegen müssen alle Tischdecken. Während drinnen allerdings Decken aus reiner Baumwolle oder aus Mischgewebe vollkommen ausreichen, darf es im Bereich Outdoor ein wenig mehr sein. Die meisten Modelle sind beschichtet, damit zum Beispiel Regen den Tüchern nichts anhaben kann.

Wenn Sie darauf achten, dass die Decke für den Outdoor-Bereich entsprechend beschichtet ist, können Sie diese getrost draußen lassen – und das bei jedem Wetter, außer vielleicht bei Sturm. Zudem sind die Decken meistens schwerer oder lassen sich mit einer entsprechenden Vorrichtung direkt am Tisch befestigen. Das sollten mit Tüchern von www.wachstuchverkauf.de ebenfalls tun, damit die hochwertigen Decken bei Wind an Ort und Stelle verbleiben.

Tischdecke
Tischdecken können ganz individuell und nach Maß gekauft, bzw. bestellt werden.

Schöne Stunden draußen bei tollem Ambiente

Wenn Sie gerne draußen im Garten Kaffee und Kuchen zu sich nehmen oder sogar draußen das Abendessen servieren, muss die Decke optisch einiges hermachen. Während manche Menschen es lieber zurückhaltend mögen, lieben andere auffällige florale, bunte oder gepunktete Muster. Die Hauptsache ist, dass es Ihnen gefällt und zum Rest der Gartenmöbel und der Dekoration passt.

Wenn die Decke sehr schön aussieht, macht das nicht nur auf die Bewohner einen guten Eindruck, sondern verschafft auch Besuchern das Gefühl, bei Ihnen stilvoll speisen und trinken zu dürfen.

Unkompliziert in der Handhabung

Bei einer Decke für den Außenbereich kommt es nicht nur auf das Design an, auch die Handhabung sollte Ihren Vorstellungen entsprechen. Gerade draußen werden die Decken sehr schnell schmutzig. Wenn Sie diese laufend waschen müssten, stünden Sie entweder ständig ohne eine Tischdecke da oder Sie müsste sich gleich sehr viele Decken anschaffen.

Da ergibt es doch viel mehr Sinn, gleich zu einer hochwertigen und vor allem unkomplizierten Decke zu greifen. Die Beschichtung macht den Unterschied! Entscheiden Sie sich zum Beispiel für Modelle, welche mit Bienenwachs oder Jojobaöl überzogen sind, können Sie diese mit einem feuchten Tuch abwaschen. So entfernen Sie nicht nur Essensreste, sondern auch Staub, Schmutz durch Tiere oder können Regentropfen innerhalb von Sekunden entfernen.

Ebenfalls wichtig ist, dass das Tuch sich falten lässt, ohne einen Schaden zu nehmen, Achten Sie zu diesem Zweck darauf, dass das Tuch trotz Beschichtung keine Risse durch das Falten und Verstauen davonträgt.

Die richtige Größe wählen

Tischtücher für draußen gibt es in zahlreichen Varianten. Hier sollten Sie sowohl darauf achten, dass die Größe zu Ihrem Tisch passt, als auch die Form. Sie haben einen runden Tisch? Dann suchen Sie sich ein Tuch aus, welches eher eine quadratische anstelle einer rechteckigen Form mitbringt. Richten Sie dieses vor der Benutzung genau mittig aus und es wird ein sehr harmonisches Bild entstehen.

Handelt es sich wiederum um einen rechteckigen Tisch, sollte das Tischtuch genau die gleiche Form haben. Falls Sie es optisch schöner finden, wenn ein Teil des Tisches sichtbar bleibt, können Sie auch eine quadratische Decke verwendet. Diese wird dann quer über den Tisch gelegt. Sofern die Farbe der Tischplatte und der Decke harmonieren, kann das toll aussehen.

Ähnliche Themen

Gartenlounge selbst gestalten: Auf die Details kommt es an

Tamara Reinisch

Abwaschbare Tischdecken wieder im Trend

Tamara Reinisch

Welche Gartenmöbel passen in den eigenen Garten?

Tamara Reinisch

Tipps für den Bau einer Gartenlounge

Tamara Reinisch

Holz, Metall oder Kunststoff? – Tipps für den richtigen Gartenmöbelkauf

Tamara Reinisch

Entspannung im eigenen Garten – Die besten Tipps

Tamara Reinisch

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus OK Weiterlesen