Upcycling

Upcycling bei der Aussaat und beim Pikieren: Tetrapaks und Joghurtbecher als Pflanztöpfe aufwerten

[tps_title]Eine PET-Flasche als Gewächshaus und Schneckenschutz[/tps_title]

Upcycling Tipp Nr. 2: eine abgeschnittene PET-Flasche ist ein wunderbares Gewächshaus für die kleinen schutzbedürftigen Setzlinge. … UND wenn es zu warm wird, kann der Deckel ganz einfach geöffnet werden. Dadurch kann die Luft zirkulieren.

Und es kommt noch besser: die PET-Flasche ist nicht nur ein super Mini-Gewächshaus, sondern schützt ebenso zuverlässig vor gierigen Schnecken. Also wenn ihr Pflänzchen habt, die besonders beliebt bei Schnecken sind: “Flasche drüber und die gefräßigen Tiere einfach gnadenlos aussperren!” 💡

Pet Flasche als Gewächshaus und Schneckenschutz

Ähnliche Themen

Die Schwarzäugige Susanne keimt nicht – 6 Tipps, wie die Samen aufgehen

Tamara Reinisch

Trompetenblume, Campsis

Tamara Reinisch

Pflanzen unter dem Dachfenster

Ellen H. Straub

Giessaufsatz für PET-Flaschen – ideal für die Pflanzenanzucht

Tamara Reinisch

Aussaattöpfe Tetrapak – preiswert und wasserdicht

Tamara Reinisch

Leicht gemacht: Rasensamen festdrücken

Tamara Reinisch

Hinterlasse einen Kommentar. Mache mit und bereichere die Gartenzeitung.com!

*

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus OK Weiterlesen