Upcycling

Aussaattöpfe Tetrapak – preiswert und wasserdicht

Aussaattopfe sind gerade im Frühjahr ein hoch aktuelles Thema und wer zahlreiche Jungpflanzen ziehen möchte, kann auf kleine Zimmergewächshäuser, normale Blumentöpfe oder Quelltorftöpfe zurückgreifen. Dennoch möchten wir dennoch darauf hinweisen, dass sogenannte Quelltorftöpfe aus entsprechend dem Namen aus “Torf” bestehen und der Umwelt zu Liebe vermieden werden sollten.

Wer schnell und einfach eine Lösung sucht, kann auch mit leeren Tetrapaks glücklich werden, denn sie bieten durchaus so manchen Vorteil:

  • kostenlos, wenn ohnehin Säfte und Milch aus Tetrapaks im Haushalt konsumiert werden
  • angenehmes Füllvolumen – da passen einige Pflänzchen, Setzlinge hinein
  • handlich und gut auf der Fensterbank zu verstauen, da quadratische Form
  • wasserdicht – kein Untersetzer notwendig

Vorbereitung und Verwendung der selbst gemachten Aussaattöpfe

Ist der Tetrapak erst einmal leer, sollte er gründlich ausgewaschen werden, so dass keinerlei Milch- oder Saftrückstände im Inneren des Kartons mehr vorhanden sind. Anschließend wird der Tetrapack auf die Hälfte “gekappt”, dies kann durch ein scharfes Messer oder eine Schere erfolgen. Anschließend mit Aussaaterde befüllen und die Samen hinzugeben, wässern, fertig!

Die Tetrapaks sind wasserdicht, sonst würden Milch und Säfte im Vorfeld auslaufen, zudem sind sie platzsparend und preiswert. Wer die Temperatur zu Beginn erhöhen möchte, um die Keimung zu beschleunigen, kann auch eine Folie darüber spannen.

 ➡ Dieser Tipp, wie so viele zum Garten, stammen von meiner Mutter, die immer schon einen grünen Daumen hatte und mir regelmäßig wertvolle, kleine Tipps zukommen lässt. Dinge, die man ausprobiert haben muss und manchmal so einfach sein können … !

Tetrapak, Aussaat, Setzlinge, wasserdicht, @Gartenzeitung.com
Tetrapacks: wenn ausgetrunken, sind sie zu schade zum Entsorgen! Sie sind wasserdicht und junge Setzlinge finden darin einen idealen Platz, um weiter heranzuwachsen!
 💡  Habt ihr weitere Tipps zum Thema “Upcycling im Garten“? Bitte schickt sie uns unter gartenzeitung@gmx.de oder kommentiert unten Eure Erfahrungen – viele Gartenfreunde werden Euch dankbar sein! Danke!

Merken

Merken

Merken

Ähnliche Themen

Anleitung: Wie pikiere und verpflanze ich Jungpflanzen richtig?

Tamara Reinisch

Pflanzen unter dem Dachfenster

Ellen H. Straub

Upcycling bei der Aussaat und beim Pikieren: Tetrapaks und Joghurtbecher als Pflanztöpfe aufwerten

Tamara Reinisch

Die Schwarzäugige Susanne keimt nicht – 6 Tipps, wie die Samen aufgehen

Tamara Reinisch

Blumensamen pflanzen

Tamara Reinisch

8 Tipps, wie es mit der Aussaat klappt

Tamara Reinisch

Hinterlasse einen Kommentar. Mache mit und bereichere die Gartenzeitung.com!

*

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus OK Weiterlesen