Biogarten

Mit effektiven Mikroorganismen die Gartenpflanzen stärken: Gärtnern wie ein Profi

In der Landwirtschaft kommen effektive Mikroorganismen in vielen Bereichen zum Einsatz. Den Bauern ist es nämlich wichtig, dass die kultivierten Nutzpflanzen gesund bleiben, auch wenn sich die Witterungseinflüsse derzeit in unseren Breitengraden gerade sehr verändern. Außerdem soll der Ertrag natürlich so hoch wie möglich ausfallen.

Jeder Hobbygärtner kann jetzt von Mikroorganismen ebenso profitieren wie die Profis in der Landwirtschaft. Wir zeigen Ihnen in diesem Bericht die Vorzüge von effektiven Mikroorganismen, wo Sie diese günstig bestellen können und wie sich Mikroorganismen selbst vermehren lassen.

Was sind effektive Mikroorganismen?

Die Abkürzung für effektive Mikroorganismen ist EM. Dabei handelt es sich um winzige Lebewesen, welche die Gartenarbeit erleichtern und dafür sorgen, dass die angebauten Blüh- und Nutzpflanzen gesund bleiben.

EM eignen sich dabei für den Einsatz am Blattwerk ebenso gut wie für eine Unterstützung der Wurzeln. Zu den in der Gartenarbeit am häufigsten verwendeten Mikroorganismen zählen Hefepilze, Photosynthese– und Milchsäurebakterien. Sie sind ebenfalls in vielen Lebensmitteln enthalten, wo sie für den Menschen lebensnotwendige Vitalstoffe produzieren.

Die Abkürzung für effektive Mikroorganismen ist EM.

Der Einsatz von EM im Garten kann also völlig ohne Bedenken geschehen, Obst und Gemüse können trotz des Einsatzes von effektiven Mikroorganismen bedenkenlos verzehrt werden.

Der größte Vorteil ist die natürliche Wirksamkeit der EM gegen Pflanzenkrankheiten und Ungezieferbefall.

Der naturbewusste Gärtner benötigt beim Einsatz von Mikroorganismen keine chemischen Gifte und auch industrieller Dünger kann durch natürliche EM ersetzt werden.

Effektive Mikroorganismen gegen Mehltau und Befall mit Blattläusen

Leiden Pflanzen unter Mehltau, was einen Pilzbefall beschreibt, der häufig bei Pflanzen auftritt, die im Schatten wachsen, können Mikroorganismen im Garten mit Wasser vermischt werden. Mit einer Sprühflasche werden die betroffenen Pflanzenteile großzügig benetzt, wobei auch benachbarte Pflanzen vorsorglich mit behandelt werden können, da sich Mehltau von Pflanze zu Pflanze ausbreiten kann.

Mehltau entsteht immer dann, wenn das Gießwasser nicht vollständig verdunsten kann, und lange auf den Blättern zurückbleibt. Vor allem geschwächte Pflanzen sind betroffen, jedoch kann sich Mehltau rasch auch auf gesunde Pflanzen ausbreiten.

Mehltau Zucchini
Mehltau kann ebenso mit EM natürlich behandelt werden.

Eine Behandlung mit EM sollte alle zwei bis drei Tage wiederholt werden, die Dauer der Anwendung richtet sich danach, wie weit die Pflanzenkrankheit bereits vorangeschritten ist. Auch stark befallene Pflanzen lassen sich mit Mikroorganismen retten und müssen nicht ausgerissen werden.

Sollen EM gegen Blattläuse eingesetzt werden, ist die Herstellung der Mixtur ebenso einfach wie zum Besprühen der Pflanzen bei Mehltau. Gerade in den ersten Tagen kann auch zwei Mal am Tag gegen die Blattläuse vorgegangen werden, die Prozedur dauert dafür üblicherweise nur wenige Tage.

Blattlaus, Blattläuse, Krankheiten, Gartenzeitung.com
Auch Blattläuse lassen sich mit EM natürlich bekämpfen!

Auch, wenn keine Blattläuse mehr sichtbar sind, sollte noch für bis zu drei Tagen mit EM gesprüht werden, damit eventuell neu schlüpfende Blattläuse ebenfalls zerstört werden. Andernfalls kann es zu einem erneuten Blattlausbefall kommen, wenn die aus den Larven geschlüpften Tiere ein adultes Stadium angenommen haben.

Geruchsbildung und Fäulnis im Garten natürlich vermeiden

Effektive Mikroorganismen können immer dann eingesetzt werden, wenn ein naturbedingter Verfall geruchlos vonstattengehen soll. Im Komposter sorgen EM dafür, dass die Kompostiervorgänge beschleunigt werden, wobei es jedoch nicht zu unangenehmen Gerüchen kommt.

Im Gartenteich sorgen die EM dafür, dass das Wasser sauber bleibt. Das ist vor allem dann wichtig, wenn Fische oder Frösche im Gartenteich leben sollen, aber auch, wer erfolgreich Seerosen im Gartenteich kultivieren möchte, benötigt eine absolut tadellose Wasserqualität.

Teich, Pool, Seerosen, Wasser, Gartenzeitung.com
Durch die Zugabe von EM kann Teichwasser klar gehalten werden.

Fischfutter und herabfallendes Laub können dazu beitragen, dass der Teich im Garten rasch verschmutzt, es kann nicht nur zu einer unerfreulichen Geruchsbildung kommen, auch Wasserpflanzen oder Tiere im Gartenteich können krank werden.

Effektive Mikroorganismen sind natürliche Lebewesen, der Einsatz von chemischen Mitteln kann vermieden werden. Vielen Gärtnern ist dies besonders wichtig im eigenen Garten, damit die Natur nicht noch weiter belastet wird.

Effektive Mikroorganismen kaufen und selbst nachzüchten

Die nützlichen Kleinstlebewesen lassen sich günstig im Internet bestellen. Die Vermehrung der effektiven Mikroorganismen ist denkbar einfach, mehr als ein wenig Zucker wird dafür nicht benötigt. Das Wasser für die Zucht der EM sollte keimfrei sein, dazu kann es abgekocht werden, bevor die EM hineingegeben werden.

Für eine erfolgreiche Vermehrung wird eine warme Umgebungstemperatur benötigt, daher kann eine Zucht über den Winter etwas schwierig werden.

EM selber züchten, Bokashi
EM kann mit dem richtigen Zubehör auch selbst hergestellt werden!

Da die Kleinstlebewesen bei der Zucht Gase produzieren, sollte das Behältnis zur Vermehrung (Fermenter) nicht luftdicht verschlossen sein. In jedem Fall muss die Lösung jedoch frei von Verunreinigungen gehalten werden.

Nach etwa einer Woche können die selbst gezüchteten EM sofort im Garten eingesetzt werden; wenn ein kleiner Teil der Mixtur zurückgehalten wird, kann die Vermehrung anschließend erneut durchgeführt werden.

Ähnliche Themen

Der Biogarten oder: Natürlich gärtnern (Teil 2)

Ellen H. Straub

Grünes Heupferd, große Heuschrecke

Tamara Reinisch

Hortensie, Hortensien, Hydrangeaceae

Tamara Reinisch

Färberpflanzen – Die Geschichte der Farbstoffgewinnung

Tamara Reinisch

Buntes Herbstlaub im Garten sinnvoll verwerten

Ellen H. Straub

Rasenschule – 8 Tipps für einen schönen Rasen

Tamara Reinisch

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus OK Weiterlesen