Einfach selbst gemacht

Zoodles oder Zucchini-Nudeln

Gemüse Ideen mit Zucchini

Kindermund tut Wahrheit kund! Oft sagen Kinder unverblümt ehrlich und erfrischend naiv die Wahrheit, da ihnen die Falschheit der Erwachsenenwelt, dem Himmel sei Dank, noch fremd ist. Einer der wirklich ehrlichen Sprüche ist: Gemüse ist langweilig!

Aber das muss nicht sein! Denn es ist relativ einfach, aus langweiligem Gemüse gesunde Snacks zu zaubern. Ob Sie es glauben oder nicht: Gemüse alla Spaghetti und Co. werden ihre Kinder lieben.

Ein Gemüse – viele Ideen

Zucchini sind vielfältig einsetzbar:

  • So sind sie beispielsweise eine beliebte Einlage für Suppen und Eintöpfen.
  • Mit einem Spiralschneider werden aus Zucchini Spaghetti gemacht – sogenannte Zoodles. In Butter geschwenkt oder mit einer leichten Soße ein kohlenhydratarmes Essen.
  • In dünne Scheiben geschnitten, gelten sie als gesunder Ersatz für Lasagneplatten.
  • Gerade Gemüseliebhaber oder Vegetarier schätzen, dass Zucchini in allen möglichen Varianten gefüllt, überbacken, in Scheiben geschnitten, gegrillt, gebraten und gekocht werden können.

Kalorienarme Zucchini

Zucchini sind reich an Vitaminen und haben durch ihren hohen Wassergehalt wenige Kalorien. Auch eignen sie sich optimal für eine Diät, da sie leicht verdaulich sind. Selbst in rohem Zustand schmeckt das gurkenähnliche Gemüse.

Wer in seinem Gemüsegarten Zucchini gepflanzt hat, weiß, dass in der Regel nur wenige Pflanzen benötigt werden, um den Bedarf einer vierköpfigen Familie zu decken. Denn in der Erntezeit tragen die Zucchini viele Früchte.

Zwischen Juni und Oktober werden die Zucchini geerntet. Um den zarten Geschmack zu genießen, sollte die optimale Größe 15 – 20 Zentimeter Länge und circa 200 Gramm an Gewicht nicht überschreiten.

Einfach Gemüse oder auch Low Carb

Zoodles – wie mache ich Zucchini-Nudeln selbst?

zoodlesBild18
Zoodles

Zucchini-Nudeln lassen sich relativ schnell und einfach zubereiten. Benötigt wird dazu lediglich ein Spiralschneider, der in Nullkommanichts aus Zucchini Spaghetti-Nudeln, sogenannte Zoodles macht.

Spiralschneider, um Zucchini in Form von Nudeln zu zaubern, gibt es in verschiedenen Arten. Elektrisch oder mechanisch und in allen Größen und Preisklassen. Mit einem Spiralschneider einfach und schnell zu Zoodles:

Wir machen Zucchini-Nudeln: Leckere Zoodles – wenn es schnell und einfach sein soll.

So wird’s gemacht:

  • Zucchini waschen und bei Bedarf schälen, halbieren. Die Schnittkanten sollten möglichst gerade sein, damit die Zucchini beim Eindrücken in die Schnittklinge richtig aufliegen.
  • Ohne Umstände verschiedene Größen von Gemüse-Nudeln herstellen
  • Der Gemüsehalter fungiert auch als Schutzkappe
  • Zucchini kurz in heißem Wasser kochen. Die Zucchini-Nudeln können aber auch roh gegessen werden. Entweder einfach mit einer Pasta-Soßen anrichten oder in geschmolzener Butter schwenken.

Guten Appetit!

Übrigens: Nach der Zucchinisaison lassen sich die gesunden Gemüsestangen auch leicht einfrieren. Einfach vorher in Stücke schneiden und portionsweise in Behälter oder Gefrierbeutel füllen.

Ähnliche Themen

Zucchinis als Kletterpflanze für die Hauswand oder als essbarer Sichtschutz

Tamara Reinisch

Viel zu schade für den Kompost: Gemüseblätter mit wertvollen Inhaltsstoffen

Ellen H. Straub

Buschbohnen, Stangenbohnen, Bohnen

Tamara Reinisch

Gemüse und Obst im Nutzgarten

Ellen H. Straub

Gesunder Power aus dem Garten – Smoothies

Tamara Reinisch

Gemüse und Obst selbst anbauen – Subsistenz leben

Tamara Reinisch

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus OK Weiterlesen