Rosendekor in der Gartengestaltung

Rosentöpfe - blumentöpfe mit Rosendekor

Rosendekor – wieder entdeckte Nostalgie in Haus und Garten

Rosentöpfe - blumentöpfe mit RosendekorDie ältere Generation unter uns wird beim Anblick von Rosenmustern bzw. Rosendekore noch zärtlich an die eigene Oma denken, deren liebevoll auf dem rustikalen Wohnzimmertisch ausgelegten und handgearbeiteten, gehäkelten Tischdeckchen, ein ebensolches Muster aufwies. Kissenhüllen, Blumentöpfe, Vasen, Kleiderstoffe, Porzellan, alles mit einem anmutigen Rosendekor verziert.

Aber ebenso wie bei den 70er, 80er und 90er-Trends, zeichnet sich auch gerade bei den Rosenmustern ein Revival (engl. für Wiederbelebung bzw. Erneuerung oder Erweckung) ab.

Eine Modewelle, verziert mit vielen Rosen flammt wieder auf und viele „Älteren“ haben das Gefühl, die Vergangenheit holt Sie ein. Wobei der Trend für die jüngere Generation keine Wiedererweckung darstellt, sondern einfach nur eine neue, noch nicht bekannte Moderichtung.

Die Rose: Königin der Blumen

RosentoepfeDie anmutige Rose galt bereits seit dem Altertum nicht nur als Königin der Blumen, sondern ist auch noch bis in die heutige Zeit das unangefochtenes Symbol von Liebe und Freude.

Stellt doch die weiße Rose ein Zeichen für die Verschwiegenheit dar, Götter wie Aphrodite und Eros werden mit ihr in Verbindung gebracht und antike Sagen schildern die Herkunft der Rose als Teil der aufsteigenden Morgenröte.

Auch ein Brautstrauß mit Rosen in den Farben Rose und Weiß oder sogar Pink erzeugt eine unbestreitbare Romantik.

Rosen findet man in fast jedem Garten, denn welcher Rosenliebhaber träumt nicht von einem blühenden, romantischen Rosengarten?

Auch in der Kosmetik wird die Rose nicht nur wegen ihres angenehmen Geruchs als Bestandteil von Salben und Cremes verwendet, sondern auch im Hinblick auf ihrer pflegenden und lindernden Wirkung.

Was wahrscheinlich nicht jedem bekannt sein dürfte ist, die Rose als Heilpflanze. Man benutzt sie gegen leichte Herzbeschwerden, sie mildert Frauenbeschwerden und hilft bei Kopfschmerzen, gegen Heuschnupfen und bei Schwindel.

Rosen auch als Rosendekoration im Garten

blumenampelroseBereits „Sissi, die junge Kaiserin“, bekannte sich im gleichnamigen Spielfilm, als Liebhaberin der roten Rosen und nicht wenige Frauen geraden beim Anblick der wunderschönen Gewächse ins Schwärmen.

Da die Königin der Blumen mittlerweile ein beliebtes Deko-Motiv ist, wundert es wahrscheinlich niemand, dass demzufolge jetzt auch englisch antike Blumenreliefs auf Blumentöpfen, Gartenbänken, Kissenhüllen, Tapeten, Holzschildern und Pollovern zu finden sind.

Für alle, die Heim und Garten in eine Märchenwelt alla „Dornröschen verwandeln wollen, bieten verschiedene Hersteller wie Maroona.de die passende Dekoration mit Rosendekor an, wie z.B. Blumentöpfe aus Keramik, die solide verarbeitet und mit einem Rosendekor versehen sind und in denen problemlos Balkon- und Terrassenpflanzen gepflanzt werden können.

Oder tolle Betonrosen, die aus wetterfestem Beton gegossen sind und als Dekoration für den Eingangsbereich des Hauses, oder als unvergänglicher Grabschmuck ihren Zweck erfüllen.

Wer also Rosen liebt, braucht nicht auf die „Königin der Blumen“ im Dekobereich verzichten.

Über Ellen Hofmann-Straub 71 Artikel
Mein Ziel ist es, die Leser von gartenzeitung.com zu unterhalten und Informationen sowie die Nähe zur Natur, interessant weiterzugeben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.