Konservieren, Einmachen

Saft, Likör und Gelee aus Hagebutten

Rezepte rund um die Hagebutte

Die Frucht unserer Hecken- und Buschrosen lässt sich nicht nur zu sehr gesundem, vitaminreichem Tee verarbeiten, sondern auch zu leckerem und gesundem Saft und Gelee.

Der Hagebuttensaft hat aufgrund seines Gehalts an Vitamin C, Pektinen und Gerbstoffen hervorragende Eigenschaften gegen Wintermüdigkeit und Erschöpfungszustände und Hagebuttengelee wirkt obendrein appetitanregend.

Hagebuttensaft selbst gemacht

Für einen Liter Hagebuttensaft reinigt man zwei Kilogramm Hagebutten und entfernt die Stiele und Blütenansätze. Anschließend kocht man die Früchte in zwei Liter Wasser bei mäßiger Hitze so lange, bis sie weich sind.

Hagebuttenessig
Hagebuttenessig – einfach und schnell selbst gemacht!

Anschließend muss man den Saft durch ein engmaschiges Sieb gießen, damit die Haut und die Kerne entfernt werden. Zum Schluss gibt man 250 Gramm Einmachzucker dazu, kocht den Saft fünf Minuten lang auf und füllt ihn sofort heiß in Flaschen ab.

Ob man die Früchte ganz verarbeitet oder sie vor dem Kochen auch von den Samenkernen befreit, ist Geschmackssache. Die Kerne können Allergien auslösen, wenn sie mit der Haut in Kontakt kommen, sind aber nicht giftig, wenn man sie mit kocht, da sie nach dem Kochen entfernt werden. Der Saft erhält einen süßeren Geschmack, wenn man die Früchte ganz verwendet.

Hagebuttengelee selbst gemacht

Aus einem Liter Hagebuttensaft lässt sich unter Zugabe von 500 Gramm Gelierzucker, einer Zimtstange und je einem Stück Orangen- und Zitronenschale ein sehr gesundes und schmackhaftes Gelee herstellen. Dazu kocht man den Saft mit den Gewürzen zunächst fünf Minuten auf einer kleinen Stufe, nimmt sie anschließend vom Herd und rührt den Gelierzucker unter.

Nun kocht man die Flüssigkeit auf, bis sie zu Gelieren beginnt. Den Schaum muss man immer wieder von der Oberfläche entfernen. Sobald sich das Gelee gebildet hat, füllt man es  noch heiß in die vorbereiteten Marmeladengläser, verschließt diese und stellt sie für eine halbe Stunde auf den Deckel, damit die Wärme zur Desinfektion des gesamten Glases und des Deckels genutzt werden kann.

Hagebuttenlikör selbst gemacht

Hagebutten
Frisch gepflückte Hagebutten: Vitaminreich und gesund!

Warum nicht das Angenehme mit dem Gesunden verbinden und aus den vitaminreichen Hagebutten einen leckeren Likör herstellen? Das geht sehr einfach und schnell.

Zunächst muss man jedoch die Hagebutten gründlich reinigen, die Stiele und Blütenansätze entfernen, sie halbieren und mit einem kleinen Löffel die Kerne herausnehmen. Anschließend werden die halbierten Früchte nochmals gründlich abgespült, um sie von allen Härchen und Kernen zu befreien.

Nachdem die Hagebutten gründlich abgetropft sind, füllt man sie in eine Flasche und gibt 150 Gramm weißen Kandis hinzu. Das ganze füllt man mit einer Flasche Korn auf, verschließt die Flasche gut und lässt sie zwei Monate lang an einem kühlen Platz ziehen.

Nach zwei Monaten gießt man die Flüssigkeit durch ein Filterpapier oder ein Leinentuch ab und füllt es wieder in die gereinigte Flasche. Der Likör kann nun in gemütlichen Stunden genossen werden.

Wir wurden verlingt zu diesem Thema von:

http://teletext.orf.at/400/469_0001.htm

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
Rungis Hagebuttenmark 680g
EUR 20,22
(Stand von: 2019/11/13 8:01 pm - Details)
Bei Amazon ansehen *
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Ähnliche Themen

Rosen und andere Blumen mit Silicagel trocknen

Tamara Reinisch

Die 10 schönsten Kletterpflanzen für Pergolas und Terrassen

Tamara Reinisch

Pflanzengattung Storchschnabel / Geranium

Ellen H. Straub

Bedeutung und Herkunft der Rose

Gartenzeitung.com

Kleingarten – nicht nur ein Spaß für den Sommer

Tamara Reinisch

Die Rose – vielseitig und gesund

Tamara Reinisch

Hinterlasse einen Kommentar. Mache mit und bereichere die Gartenzeitung.com!

*

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus OK Weiterlesen