Kreativecke

Die PET-Flasche als günstigstes Gewächhaus

25 Cent Gewächshaus inklusive Schneckenschutz

Sonnenblumen, Tagetes und andere kleine Pflänzchen gelten im Frühjahr als Lieblingsspeise der Schnecken. Natürlich kann man sich hierbei mittels aufwendigem Schneckenzaun, Blaukorn oder skurrileren Methoden behelfen oder Schnecken in eine sogenannte „Bierfalle“ locken. Aber warum so aufwendig, wenn es doch eine viel einfache Methode gibt, um junge Sämlinge vor Wind und Wetter zu schützen und vor allem, um Schnecken den Weg zu versperren?

25 Cent Pfand kostet bekanntlich eine PET-Flasche. Lediglich ein entfernter Flaschenboden lässt die Jungpflanzen geschützt im Inneren wachsen. Der offene Deckel gewährleistet die Luftzirkulation, die die Pflänzchen bei Wind und Wetter benötigen. Ein mildes Treibhausklima schafft darüber hinaus optimale Vorraussetzungen für Junpflanzen um geschützt zu wachsen und zu gedeihen.

Pet Flasche als Gewächshaus und Schneckenschutz

Ähnliche Themen

Bewässerungssystem PET-Flasche – ideal für die Aussaat und den Urlaub

Tamara Reinisch

Wie Sie Nützlingen beim Überwintern in Ihrem Garten helfen können

Tamara Reinisch

Spanische Schnecke? – Das Ende eines Invasions-Mythos

Tamara Reinisch

Kaffeesatz als Blumendünger

Tamara Reinisch

Alternative zur Schneckenbekämpfung – biologischen Bekämpfung mit Nematoden

Ellen H. Straub

Coole Strategien im Herbst: Wie Schnecken den Winter überleben (und wie man es verhindert)

Tamara Reinisch

Hinterlasse einen Kommentar. Mache mit und bereichere die Gartenzeitung.com!

*

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus OK Weiterlesen