Image default
Kreativecke

Herbstidee: Windlicht mit Laub dekoriert

DIY Herbstidee: Rustikales Windlicht mit Laub dekoriert

Viel Zubehör und Zeit benötigt ihr für diesen herbstlichen Basteltip nicht. Im Grunde ist das dekorative Windlicht innerhalb von 10 Minuten umgesetzt und ist für die schnelle Deko geradezu ideal.

Da das Windlicht so einfach herzustellen ist, eignet es sich ebenso für eine herbstliche Kinderbastelstunde. Im Vorfeld kann dies mit einem Spaziergang in den Wald verbunden werden.

Sucht die verschiedensten Blätter mit den Kindern heraus, betrachtet sie und ordnet sie den unterschiedlichen Baumarten zu. Welch ein Spaß! Vielleicht findet ihr auch noch ein paar Herbstfrüchte (Kastanien, Bucheckern, Eicheln etc. ) dazu.

Danach geht’s nach Hause und als bleibende Erinnerung für diesen wunderbaren Ausflug bastelt ihr dieses Windlicht. Als Klebemedium kann hier auch auf die Heißklebepistole verzichtet werden (heiß!) und statt dessen ein normaler Bastelkleber verwendet werden.

Wie kann das herbstliche Windlicht mit Laubdeko gebastelt werden?

Ihr braucht definitiv wenig Zubehör, denn folgende Dinge reichen aus:

  • ein altes Gurkenglas, Marmeladenglas o.ä.
  • buntes Laub
  • Bast
  • Heißklebepistole
  • evtl. Herbstfrüchte wie Hagebutten, Eicheln, Bucheckern, Kastanien etc.

Wie bastel ich dieses romantische Windlicht?

Einfacher geht kaum: Ihr sammelt buntes, dekoratives Laub. Sehr hübsch sieht Ahornlaub aus, daß sich gelb oder rot verfärbt, ebenso wilder Wein, der im Herbst meist blutrot ausfärbt. Aber auch andere dekorative Blätter können zum Einsatz kommen, denn jedes Windlicht ist ein kleines, romantisches Unikat und durch die aufgeklebten Blätter strahlt das handgemachte Windlicht in unterschiedlichen Farben.

Anschließend könnt ihr nach Eurem Gusto die Blätter mit einer Heißklebepistole auf das ausgewaschene Glas kleben – außen versteht sich. Sind alle Blätter mit dem Heißkleber angebracht, schmückt ihr den Hals des Glases mit einem Bast. Wer gerne etwas mehr herbstliche Stimmung verbreiten möchte, kann auch Zweige von Hagebutten einbinden oder andere Herbstfrüchte, die sich festbinden lassen.

Viel Spaß im Herbst und lasst Euch von der herbstlichen Stimmung anstecken! Eine bezaubernde, gemütliche Jahreszeit!

Schritt für Schritt Anleitung

Windlicht mit Herbstlaub basteln
So wenige Dinge benötigt ihr, um das Licht herzustellen: eine Heißklebepistole, ein Marmeladenglas, trockenes Laub, Bast und eine Kerze.
Windlicht mit Herbstlaub basteln
Nun werden die Blätter mit der Heißklebepistole auf das Marmeladenglas / Außenseite geklebt.
Windlicht mit Herbstlaub basteln
Habt ihr genügend Blätter auf das Glas geklebt, könnt ihr es noch hübsch mit Bast oder einer Juteschnur umwickeln. Kerze hineinstellen und anzünden. Fertig ist ein romantisches Windlicht im Herbstdesign!
Windlicht mit Herbstlaub basteln
Das rotbraune Laub spendet ein warmes, gemütliches Licht, Seht selbst!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Ähnliche Themen

Warum werfen Laubbäume ihre Blätter ab?

Tamara Reinisch

Der Schrebergarten: Eine soziale und ökologische Bereicherung für junge Familien

Tamara Reinisch

Ostereier mit Spitze verzieren – die schnelle Osteridee

Tamara Reinisch

Wenn die Bäume ihr Kleid verlieren – so entfernen sie störendes Laub

Tamara Reinisch

Buntes Herbstlaub im Garten sinnvoll verwerten

Ellen H. Straub

Duftender Nelken-Orangenball selbst gemacht

Tamara Reinisch

Hinterlasse einen Kommentar. Mache mit und bereichere die Gartenzeitung.com!

*

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus OK Weiterlesen