Weihnachten

Weihnachtsdekoration für den Außenbereich

In der Adventszeit schmücken nicht nur Hobbygärtner den Außenbereich Ihres Hauses, Balkon oder Terrasse festlich mit Weihnachtsdekoration.

Dabei kommen allerlei bunte, kitschige, leuchtende und glitzernde Weihnachtsartikel zum Einsatz, wie z.B. der Weihnachtsmann, der mitsamt Rentieren und Schlitten die Hauswand erklimmt, riesen Schneemänner aus Styropor, deren kugelrunden Bäuche sofort zum Umarmen einladen, oder Kunststoffgirlanden im Tannengrün-Motiv, bestückt mit bunten Lichtern, die sich um das Balkongeländer schlingen.

Ebenso sorgen kleine Gartenlaternen, welche in verschiedenen Höhen aufgehängt werden, für ein stimmungsvolles Licht.

Die Möglichkeiten sind dank einer Unmenge an Weihnachtsdekoration-Anbietern unerschöpflich.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Witterungsbeständige Weihnachtsdekoration

Achten Sie darauf, dass Ihre Weihnachtsdeko für außen auf alle Fälle aus wetterfesten Materialien besteht. Bei strombetriebenen Beleuchtungen oder Lichtschläuchen sollten Steckdosen und Verkabelung ordentlich verlegt und vor Feuchtigkeit geschützt werden, damit es nicht zu Problemen kommt. Inzwischen werden entsprechende Artikel zum Teil schon mit solartechnischer Ausrüstung, also Antrieb mittels Sonnenenergie angeboten, so dass kein Stromanschluss notwendig ist.

Mittlerweile ist es ja mit einem einfachen, beleuchteten Stern oder einer Eiszapfen Lichterkette um das Fenster schon lange nicht mehr getan, sondern es werden Garten, Balkone und Terrassen vermehrt in fantastische Wintermärchenlandschaften verwandelt, auf denen sich Unmengen von beleuchtenden Schneemänner, Weihnachtsmänner- und Frauen, Rentiere mit roten Nasen sowie grüngekleidete Kobolde und Wichtel mit roten Zipfelmützen tummeln.

Weihnachtsstimmung mit Schnee und Glühwein

Feuerstelle für die Winterparty
Ein Feuerkorb schafft eine gemütliche Atmosphäre auf jeder Winter-Gartenparty!

Lassen Sie weihnachtliches Flair aufkommen. Dekorieren Sie die winterharten Kübelpflanzen mit verschiedenen festlichen Dekoartikeln. Versehen Sie die Terrasse mit Außenlichterketten die ein sanftes Licht verbreiten.

Genießen Sie auf der weihnachtlich geschmückten Terrasse auch im tiefsten Winter eine Wintergrill- oder Glühweinparty.

Terrassenheizer und Feuerkörbe sorgen bei Einbruch der Dunkelheit dafür, dass Ihre Gäste nicht frieren und die weihnachtliche Außen-Dekoration auch genießen können.

Denken Sie bei Ihrer Grillparty auf der Terrasse oder im Garten auch an Sitzkissen für die Stühle und eventuell an ein paar Wolldecken.

Dekoration für Außen

Schnell dekoriert ist der Garten z.B. mit Materialien, die mit Draht verbunden irgendwo aufgehängt werden, wie:

  • Schleifen aus wetterfestem Material, die mit etwas Draht in die Zweige und Äste gehängt werden.
  • Für die besondere Beleuchtung gibt es unzählige Lichterketten in allen Formen und Farben.
  • Festliche Teelichter in hohen Gläsern.
  • Nüsse, Eicheln und Tannenzapfen mit Gold- oder Silberfarbe besprüht und ebenso mit Silberdraht aufgehängt.
  • Verschiedene weihnachtliche und wasserfeste Dekoelemente aus dem Bastelladen.
  • Für die Weihnachtsdeko aus Styroporkugeln gebastelte Schneemänner sorgen für weihnachtliche Stimmung.
  • Gebastelte Sterne aus Goldfolie sind ebenso für eine festliche Deko im Außenbereich geeignet.
  • Kaufen Sie sich einen kleinen Tannenbaum im Topf und schmücken sie diesen mit einer für Au0en geeigneten Lichterkette. Nach Weihnachten können Sie den kleinen Baum auch ohne Lichterkette einpflanzen.

Selbstgebastelte Weihnachtsdeko für draußen!

Mit wenig Geld können Sie bereits eine haltbare Weihnachtsdeko für draußen basteln.
Sie benötigen dazu nur:

  • kleine Styroporkugeln (Verpackungsmaterial)
  • vertrocknete Zweige
  • Sprühkleber
  • feiner Sand
  • Die Zweige vom Laub befreien und mit etwas Sprühkleber besprühen.
  • Danach sofort, bevor der Kleber zu trocken ist, die Zweige mit den Styroporkugeln (Schneeersatz) bestreuen.
  • Die Zweige später in einen mit Sand gefüllten, frostfesten Blumenkübel stellen.
  • Eventuell die Zweige mit Steinen abstützen.
63%
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Merken

Merken

Ähnliche Themen

Weihnachtsstern, Euphorbia pulcherrima, Christstern

Tamara Reinisch

Die Geschichte des Weihnachtsbaums – woher kommt der Christbaum?

Tamara Reinisch

Der Brauch des Mistelzweiges

Ellen H. Straub

Eine edle Feuerkugel für die romantischen Momente

Tamara Reinisch

Tipps zur richtigen Weihnachtbeleuchtung

Tamara Reinisch

Rechte und Vorschriften bei Gartenbesitzern: Auf eine gute Nachbarschaft!

Tamara Reinisch

Hinterlasse einen Kommentar. Mache mit und bereichere die Gartenzeitung.com!

*

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus OK Weiterlesen