Garten aktuell

Lounge Gartenmöbel – die Freiheit beginnt im Garten

Egal ob mit Freunden, der Familie oder alleine – wenn die Temperaturen es zulassen, chillen wir gerne im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon. Dafür ist wichtig, dass ausreichend Platz vorhanden ist und das Gartenmöbel zur Verfügung stehen, die ein gemütliches Beisammensein auch erlauben.

Lounge Gartenmöbel sind vielfältig

Ein gemütlicher Bereich im Garten oder auf der Terrasse ist schnell hergerichtet. Doch erst die richtige Auswahl der Lounge Gartenmöbel macht diesen Bereich auch wirklich zu einem Highlight. Eine Möblierung, die allen Ansprüchen gerecht wird, ist dann doch nicht so einfach gefunden, wie es oftmals im Vorfeld gedacht wird.

Denn es gilt einiges zu beachten, wenn hochwertige Lounge Gartenmöbel zum Einsatz kommen sollen. Der eigene Geschmack steht dabei im Vordergrund. Aber auch die Materialien, die Farbe und selbstverständlich die Form der ausgewählten Möbelstücke.

Zuerst gilt es zu prüfen, wie viel Platz zur Verfügung steht und wer in der gemütlichen Lounge-Ecke alles seinen Platz finden soll. Ein Lounge Bereich im Garten kann beispielsweise durch Tische, Sitzflächen aber auch Liegeflächen ausgestattet werden. Große weiche Kissen und Polster sind nicht nur Dekoration, sondern gleichzeitig auch gemütliche Unterlage beim Sitzen und beim Liegen.

Das Material entscheidet über die Langlebigkeit

Ist viel Platz gegeben, können die Lounge Möbel großzügig positioniert werden und es kann ein schöner ruhiger Bereich entstehen, der zur Erholung und zum Verweilen einlädt. Damit das auch über einen längeren Zeitraum so ist, sollten Lounge Gartenmöbel aus einem robusten Material sein. In der Regel werden diese im Winter nicht in Sicherheit gebracht, sodass sie im Freien überwintern müssen. Lediglich mit einer Abdeckung muss dann gewährleistet werden, dass die Möbel auch im nächsten Jahr noch einsatzbereit sind.

Rattan hat sich hier als besonders beliebt erwiesen. Allerdings ist echtes Rattan nicht witterungsfest. Denn das ostasiatische Palmenholz saugt Flüssigkeit auf und quillt deshalb in den Wintermonaten auf. Besser ist es, auf eine Kopie zu setzen. Nämlich auf Polyrattan. Dieses künstlich hergestellte Material ist wetterfest, sehr robust und damit auch ideal für einen dauerhaften Einsatz im Freien geeignet.

Aber auch Metall- oder Holzvarianten sind bei Lounge Möbeln durchaus beliebt. Hier gilt es, die Pflege im Auge zu behalten, damit die entsprechenden Möbelstücke wirklich lange ihren Dienst erfüllen können.

Vor dem Kauf vergleichen

Das Angebot an Lounge Möbeln ist sehr groß. Auch im Bereich der hochwertigen Lounge Möbel. Deshalb ist es immer empfehlenswert, verschiedene Angebote in Betracht zu ziehen und diese miteinander zu vergleichen. Vergleichsseiten lassen sich im Internet durchaus finden. Es lohnt aber auch, bei einem speziellen Hersteller, den man für sich ausgesucht hat, die unterschiedlichen Angebote zu vergleichen.

Viele Hersteller haben besonders im Bereich der Gartenmöbel unterschiedlichste Qualitäten, Größen und Ausstattungsmerkmale im Angebot. Wurde der Lounge-Bereich vermessen und ist bekannt, wie umfangreich die Ausstattung mit Möbeln sein kann, ist eine gezielte Bestückung des Bereichs möglich. Damit der nächste Sommer kommen kann und die Zeit im Freien zu einem Erlebnis wird.

Unser Tipp: Ein gemütlicher Bereich im Freien besteht nicht nur aus Möbeln. Auch die Dekoration darf nicht vergessen werden. Sie legt den Grundstein für die richtige Gemütlichkeit.

Ähnliche Themen

Holz, Fliesen oder Stein: Welcher Bodenbelag eignet sich für meine Terrasse?

Tamara Reinisch

Tipps für den Baumschnitt im Herbst

Tamara Reinisch

Tischdecken für draußen – schön und praktisch

Tamara Reinisch

Tipps für den Bau einer Gartenlounge

Tamara Reinisch

Welche Gartenmöbel passen in den eigenen Garten?

Tamara Reinisch

Gartenlounge selbst gestalten: Auf die Details kommt es an

Tamara Reinisch

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus OK Weiterlesen