Image default
Gartenteich

Naturteiche und Schwimmteiche

Natur- oder Schwimmteiche finden immer mehr Anhänger. Als Mittelpunkt des Gartens können diese die Lebensqualität erheblich steigern, denn für viele Menschen ist der Garten ein Erholungsfaktor, zusammen mit Wasser – Erholung pur.

Voraussetzung für die Entstehung eines Natur- oder Schwimmteichs ist eine fachgerechte Planung. Der Verband für Schwimmteichbau hat sich zu Aufgabe gemacht, viele leistungsstarke Garten- und Landschaftsbau-Fachbetriebe aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die sich auf die Planung, Gestaltung und den Bau von Schwimmteichen und Naturpools spezialisiert haben, in einen weltweiten und leistungsstarken Verband zu vereinigen.

Die Aufgabe des Schwimmteichbauers bei der Planung ist es, auf die Wünsche und Bedürfnisse des Kunden einzugehen, um eine passende Gesamtkonzeption für den Garten auszuarbeiten. Auch gehört für das Anlegen eines Schwimmteiches idealerweise auch ein Platz, der den ganzen Tag von der Sonne beschienen wird, was den Vorteil hat, dass sich das Wasser im Frühjahr schneller erwärmt und bis fast in den Herbst zum Schwimmen genutzt werden kann. Auch wirken Teichpflanzen am effektivsten bei der Reinhaltung des Wassers, wenn ihr Standort sonnig ist.

Teich, Pool, Seerosen, Wasser, Gartenzeitung.com
Bestimmte Wasserpflanzen reinigen und filtern das Wasser. Dadurch behält der Schwimmteiche seine gute Wasserqualität.

Worauf sollte bei der Planung und Umsetzung geachtet werden?

Ein wirklicher Naturteich ist ausschließlich nur an Stellen möglich, deren Bodenbeschaffenheit auch einen Teich ermöglichen, deshalb ist Natürlichkeit äußerst gefragt, bei der Gestaltung und Bepflanzung eines künstlichen Naturteiches. Aber zusammen mit Baumwurzeln, Steinen und einer möglichst heimischen Pflanzenauswahl sind Folienteiche ideal, um Lebensraum annähernd identisch einem Teich in der freien Natur zu schaffen. In einem solchen Gewässer werden sich viele einheimische Amphibien und Insekten einfinden.

Fische passen weniger zu dieser Art von Teich, da sie viele Wassertiere auffressen würden und dadurch sich die Wasserqualität verschlechtert. Für den Aspekt der Sicherheit sind flache Uferbereiche und ausreichend Ausstiegsmöglichkeiten unerlässlich. Egal ob Sie sich für einen Schwimmteich oder einen Naturpool entscheiden, die Planung und Umsetzung einer anschaulichen, natürlichen Wasserlandschaft mit biologisch gereinigtem Wasser, erfordert ein hohes Maß an Know-how und Erfahrung und sollte möglichst von einem Experten geplant werden.

Ähnliche Themen

Tipps rund ums Thema Schwimmbecken im Garten

Tamara Reinisch

Strom sparen im Garten. Tipps und Tricks für geringere Stromkosten

Tamara Reinisch

Beliebte Pflanzen für den Gartenteich

Tamara Reinisch

Invasive Pflanzenarten: Im Gartenteich auf heimische Pflanzen achten

Tamara Reinisch

Mini-Teiche oder Fertigteiche in Gärten und auf Terrassen

Tamara Reinisch

Bewässerung in der Urlaubszeit, so vertrocknet keine Pflanze!

Tamara Reinisch

Hinterlasse einen Kommentar. Mache mit und bereichere die Gartenzeitung.com!

*

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus OK Weiterlesen