Image default
Garten aktuell

Die passende Kleidung für die Gartenarbeit

Wer einen Garten besitzt, hat übers Jahr verteilt viele Arbeiten zu erledigen: Der Rasen muss gemäht, das Unkraut gejätet und die Erde umgegraben werden. Dafür werden wir aber auch mit einer bunten Blumenpracht oder einer reichen Obst- und Gemüseernte belohnt. Richtige Gärtner lassen sich außerdem weder von Regen noch von praller Sonne oder großen Dornen davon abhalten, draußen im Grünen für Ordnung zu sorgen. Oftmals sind kleine und größere Verletzungen oder ein Sonnenstich die Folge.

Entsprechende Arbeitskleidung hilft Gartenbesitzern dabei, die Gartenarbeit ohne Schrammen und Schnitte zu meistern. Wir haben in diesem Artikel die wichtigsten Kleidungsstücke zusammengestellt, auf die man nicht verzichten sollte.

Kleidung passend zum Wetter

Im Idealfall sollte man sich sowohl den Jahreszeiten als auch dem vorherrschenden Wetter entsprechend kleiden. Im Sommer empfiehlt sich stets eine Kopfbedeckung, um einen Sonnenstich zu vermeiden. Gärtner sollten außerdem zu luftiger Kleidung greifen. Diese klebt weniger schnell auf der Haut und engt nicht unnötig ein.

Im Herbst sind dagegen eine witterungsbeständige Regenjacke und Gummistiefel die perfekte Wahl, um Regen und Wind zu trotzen. Im Winter lohnen sich gefütterte Stiefel und Wollsocken, damit die Füße nicht kalt werden. Dazu eine warme Wollmütze und eine dicke Jacke.

Unabhängig vom Wetter sollte man bei der Wahl der Kleidung auf ausreichend Taschen achten. Darin lassen sich kleine Werkzeuge problemlos verstauen – eine Gartenschürze würde sich zum Beispiel dafür eignen. Weiterhin ist ein strapazierfähiges, robustes, wasserabweisendes und pflegeleichtes Material sehr wichtig. Damit trotzdem Gärtner wirklich jedem Wetter. Bei der Kaufentscheidung sollte allerdings die Optik eine untergeordnete Rolle spielen.

Es ist egal, ob die Jacke oder die Schuhe nicht der aktuellen Mode entsprechen, solange sie zweckdienlich sind und den Träger vor Schmutz, Witterungen und Verletzungen schützen.

Das richtige Schuhwerk

Viele Gärtner arbeiten mit offenen Schuhen wie Sandalen oder Schlappen im Garten. Das kann aber mitunter sehr gefährlich werden. Wer beispielsweise versehentlich mit dem Spaten ausrutscht, hat schnell eine Verletzung am Fuß. Geeigneter sind bei schweren Arbeiten mit höherem Risiko daher Arbeitsschuhe mit einer verstärkten Kappe – diese schützt den Fuß vor herabfallendem Werkzeug und herumliegenden Ästen.

Ist der Boden sehr feucht, lohnt sich der Kauf von Gummischuhen. Diese sollten hoch geschnitten sein – schließlich steht man als Gärtner auch mal bis zum Knöcheln in feuchter Erde oder im Gartenteich. Einen detaillierten Artikel zum Thema Gartenschuhe finden Interessierte hier.

Geeignete Handschuhe auswählen

Hier gilt es nicht nur auf Funktionalität, sondern ebenfalls auf das Material zu achten. Je nach Verwendungszweck eignen sich nämlich Latex, Leder und Co. besser als andere Stoffe:

Material Eigenschaften
Polyurethane (PU) ·         geringe Dicke

·         gutes Tastempfinden

·         atmungsaktiv

·         eher für trockene Arbeiten geeignet

Latex ·         wasserabweisend

·         beständig gegen Fette und Öle

·         dehnbar

·         rutschfest

·         Schutz vor Chemikalien

·         für Nass- und Trockenarbeiten geeignet

Leder ·         ideal für grobe Arbeiten

·         robust

·         atmungsaktiv

·         beschränktes Tastempfinden

·         für schwere Arbeiten bestens geeignet

Nitril ·         beständig gegen Fette, Öle, Chemikalien

·         wasserabweisend

·         gute Schnittfestigkeit

·         gutes Tastempfinden

·         für Nassarbeiten geeignet

Perfekt gestylt für den Garten

Wenn die Optik ebenfalls eine Anforderung an Gartenkleidung ist, müssen Frauen und Männer nicht verzagen. Mittlerweile gibt es verschiedene Produkte in ansprechenden Farben und modernen Schnitten. Damit sieht man immer perfekt angezogen aus – selbst wenn der Schlamm bis an die Knie klebt. Nichtsdestotrotz sollte die Sicherheit stets die übergeordnete Rolle spielen.

Ähnliche Themen

Schutzhandschuhe bei der Haus- und Gartenarbeit – welcher Handschuh für welche Arbeit?

Tamara Reinisch

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus OK Weiterlesen