Garten aktuell

Sonnenschirme – Sonnenschutz

An warmen Tagen sind Balkon und Terrasse Lieblingsplätze zum Entspannen und Abschalten. Brennt die Sonne heiß vom Himmel, ist ein Schattenspender wichtig. Denn, oftmals lässt es sich kaum ohne den richtigen Sonnenschutz aushalten.
Abhilfe schafft hier ein Sonnenschirm.

Ganzjähriger Sonnen- Wetterschutz

Moderne Sonnenschirme sind heutzutage nicht nur Sonnenschutz. Die verschiedenen Typen bieten teilweise sogar ganzjährigen Wetterschutz. Also, nicht nur Schutz vor Sonne, sondern auch vor Wind und Regen. Vor dem Kauf sollte man sich hinsichtlich der Zweckmäßigkeit überlegen, wofür der Sonnenschirm eingesetzt wird.

Bleibt der Schirm ganzjährig im Freien stehen, muss er besonders wetterfest sein. Auch die Frage der Standfestigkeit ist ein Ausschlusskriterium. Ein besonders standfestes und schweres Modell lässt sich nicht so schnell verstauen, wie ein leichtes und bewegliches Modell.

Sonnenschutz durch Sonnenschirm

In Zeiten des Klimawandels steigt die Bedeutung von Sonnenschutz beträchtlich. Ein Übermaß an starken UV-Strahlungen durch direktes Sonnenlicht verursacht nicht nur Sonnenbrand, sondern fördert vorzeitige Hautalterung und ist zudem die Hauptursache für Hautschäden und Hauterkrankungen.
Mit dem entsprechenden Sonnenschutz kann man sich unbesorgt wesentlich länger im Freien aufhalten, als ohne. Ein Sonnenschirm spendet ausreichend Schatten und bietet einen guten Sonnenschutz.

Verschiedene Arten von Sonnenschirmen

Sonnenschutz durch einen SonnenschirmEs gibt verschiedene Varianten an Sonnenschirmen. Der klassische Sonnenschirm besteht aus einer Stütze oder Ständer, der Stange oder Mast und dem eigentlichen Schirm. Da die Stange bzw. Mast, die Hauptlast des Sonnenschirmgewichts trägt, muss er aus stabilem Material gefertigt sein und besteht meistens aus lackiertem oder beschichtetem Stahl.

Bei höherwertigen Modelle besteht der Mast vorwiegend aus wetterfestem Holz oder aus leichtem, korrosionsunempfindlichem Aluminium oder Edelstahl.

Ein luxuriöser Schattenspender und besonders praktisch, ist ein Ampelschirm bzw. Freiarm-Sonnenschirm. Unter einem Ampelschirm lässt sich die gesamte Fläche nutzen, da kein störender Ständer Platz wegnimmt. Der Schirm hängt an einem Mast, der sich seitlich (exzentrisch) des Schirmdaches befindet. Gerade für kleinere Flächen äußerst praktisch.

Moderne Materialien

Heutzutage werden Sonnenschirme aus Aluminium, Edelstahl, Holz und Fieberglas gefertigt und für jeden Zweck gibt es den passenden Sonnenschirm.
Egal ob klassisch rund oder rechteckig – hochwertige Stoffe und moderne Materialien machen aus einem Sonnenschirm einen unproblematischen Schattenspender.

Häufig ist die Bespannung aus Polyester oder Acrylstoffe und verfügt über spezielle Beschichtungen, die das Gewebe nicht nur langlebiger, sondern auch wetterresistenter machen und somit auch die Reinigung erleichtern.

Hochwertige Qualitätssonnenschirme sind in der Regel UV geprüft. Ein wichtiges Qualitätsmerkmal, hierbei ist, dass die Tücher „spinndüsengefärbt” sind. Was bedeutet, dass die Farben nicht nachträglich eingebracht, sondern die Fäden bereits bei der Herstellung vollständig durchgefärbt sind. Was sich auf die Qualität und die Haltbarkeit der Farbe auswirkt. Eine umfangreiche Palette an Farben und Design machen moderne Sonnenschirme zu einem zuverlässigen und schönen Gestaltungselement im Außenbereich.

Weitere Informationen rund um das Thema finden Sie im Sonnenschirm-Lexikon.

Merken

Merken

Merken

Ähnliche Themen

Aufenthaltsraum Wintergarten

Ellen H. Straub

Photosynthese: Die Einmaligkeit eines Naturphänomens

Anja Junghans Demtröder

Die Dusche im Garten

Ellen H. Straub

Sonnenhut, Rudbeckia

Tamara Reinisch

Hinterlasse einen Kommentar. Mache mit und bereichere die Gartenzeitung.com!

*

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus OK Weiterlesen