Garten aktuell

Gartendeko – Welcher Stil darf es denn sein?

Ein eigener Garten ist erfüllendes Hobby, Visitenkarte der Bewohner und des Gärtners sowie natürlich ein eigener grüner Wohnraum für den Sommer. Wie auch für die Räume selbst gehört zum Außenbereich die passende Dekoration – abgestimmt auf den Stil der Bewohner und im richtigen Maß im Garten platziert!

Der eigene Stil

So wie es in der Einrichtung einer Wohnung verschiedene Stile von rustikal bis puristisch gibt, so können auch im Gartenbereich ganz eigene Ideen und der persönliche Geschmack des Gärtners verwirklicht werden.

Neben den Pflanzen, Plätzen, die dem Garten Grundstruktur und Charakter geben, sorgen intelligent und kreativ platzierte Dekorationselemente im Garten für die ganz persönliche Handschrift.

Gartenzwerg aus BetonDamit der fertige Garten wie aus einem Guss wirkt, ist ein gutes Gespür und die Entscheidung für einen Stil wichtig.

Das heißt jedoch nicht, dass Windräder aus Holz, wie sie zum Beispiel online bei lignoma.com zu finden sind, nur in den klassisch-rustikalen Garten gehören.

Gleiches gilt für die wieder beliebt gewordenen Gartenzwerge, die in modernen Gärten einen witzig-geschmackvollen Stilbruch darstellen.

Werden im Grunde genommen „artfremde“ Dekorationsartikel absichtlich und an der richtigen Stelle integriert, dann entstehen statt ungewollter stilistischer Fehlgriffe interessante Blickpunkte, die jeden Garten unvergesslich machen.

Welcher ist MEIN Stil?

Wie findet man nun seinen persönlichen Gestaltungsstil für den Garten? Im Grunde genommen ganz leicht: Man sieht sich bereits bestehende Gärten an und überprüft, was einem gut gefällt.

Eine gute Gelegenheit dazu bieten die sogenannten offenen Gärten, die im Sommer überall in Deutschland zu finden sind. Privatpersonen geben darin Einblick in ihre ganz persönlichen Gartenparadiese, die mit viel Liebe, Erfahrung und Sachverstand gestaltet sind und oft bereits schon seit vielen Jahren bestehen.

Auch Gartenzeitschriften bieten Inspiration und Beispiele für gelungene Gartenanlagen und Gartendekoration.

Gartendekoration mit selbst gemachten Baumstuhl und Baumtisch
Gartendekoration mit selbst gemachten Baumstuhl und Baumtisch

Sechs Regeln zur harmonischen Gartendekoration

Die Dekoration im Garten folgt verschiedenen Grundregeln. Werden diese bei der Anlage befolgt, dann entsteht ein traumhaft schöner Garten ganz nach dem Geschmack der Bewohner:

  • Weniger ist mehr – bei der Gartengestaltung mit Dekoelementen darf es ruhig üppig und großzügig zugehen, dennoch sollte das Ergebnis nicht überladen wirken.
  • Aber bitte mit Stil – grundsätzlich ist bei der Gartendekoration alles erlaubt, was gefällt. Doch die gewählten Elemente sollten zum Gesamtstil des Gartens passen oder einem einheitlichen Motto folgen.
  • Wetterfest ist wichtig – die verwendete Deko sollte unbedingt auch tagelangen Regen oder sengende Hitze über längere Zeit aushalten. Wetterfeste Materialien, gute Verarbeitung und stabile Farben sorgen dafür, dass nach einer Extremwetterlage die Deko nicht erneuert werden muss.
  • Stilbrüche sind erlaubt – allerdings sollten diese stets so gestaltet sein, dass sie absichtlich wirken und nicht wie „gewollt, aber nicht gekonnt.“
  • Licht nicht vergessen – zur perfekten Gartendekoration gehört auch das perfekte Licht. Lichterketten, Punktstrahler, aber auch Gartenstandleuchten oder beleuchtete Blumentöpfe sorgen für Licht und Stimmung im Garten.
  • Das Wichtigste zum Schluss – die Gartendekoration gehört erst in den Garten, wenn die sonstige Anlage und die Gartengestaltung komplett abgeschlossen ist.

Zur Gartengestaltung und -dekoration kann im Grunde alles verwendet werden, was ohnehin in den Garten gehört, wie zum Beispiel ein ungewöhnliches Gartenhaus, Trenn- und Sichtschutzwände aus auffälligen Materialien oder Gartenmöbel. Accessoires wie Skulpturen oder kreative Blumentöpfe setzen geschickte Kontrapunkte oder unterstreichen den Stil, während die größeren Elemente die Richtung halten.

Gartendeko, Herz, Tafel

Ähnliche Themen

Schmelzgranulat, Colouraplast neu entdeckt

Tamara Reinisch

Anleitung: Eine Betonfigur selber gießen, so geht es!

Tamara Reinisch

DIY: Mosaik auf einem Tontopf- individuell und dekorativ

Tamara Reinisch

Hinterlasse einen Kommentar. Mache mit und bereichere die Gartenzeitung.com!

*

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus OK Weiterlesen