Strom sparen mit Solar Gartenleuchten

Licht, Beleuchtung, Solar

Zu einer atmosphärischen und entspannenden Gartengestaltung gehört für immer mehr Menschen der Einsatz von Solarleuchten. Sie haben mittlerweile den Weg in zahlreiche Gärten gefunden – und das mit gutem Grund, denn sie bieten viele Vorteile.

Solarleuchten sind Stromsparer

Der Name drückt es bereits aus: Solarleuchten werden mit Sonnenenergie betrieben. Sie sind mit kleinen Sonnenkollektoren ausgestattet, die tagsüber die Sonneneinstrahlung aufnehmen und nachts wieder abgeben. Somit kommen sie vollständig ohne Strom aus der Steckdose aus und benötigen auch keine Kabel. Es fallen somit auch keine laufenden Stromkosten an, sondern lediglich der einmalige Anschaffungspreis. In Shops wie lampenwelt.ch gibt es mittlerweile eine ständig wachsene Auswahl an stromsparenden LEDs, die speziell für draußen geeignet sind.

Licht, Beleuchtung, Solar
Die zugehörigen Sonnenkollektoren speichern tagsüber die Sonnenenergie. Dadurch wird bei der Beleuchtung kein Strom aus der Steckdose benötigt.

An jedem Ort platzierbar

Die meisten Modelle der Solar Gartenleuchten werden einfach in die Erde gesteckt. Das erlaubt ihre Verwendung an praktisch jeder Stelle im Garten, im Hof oder auf der Terrasse. Die Leuchten bieten maximale Unabhängigkeit von Stromquellen und sind äußerst flexibel einsetzbar. Hinzu kommt, dass sie sich bei Dunkelheit selbst aktivieren – sie müssen also nicht ein- und ausgeschaltet werden.

Gleichzeitig bestechen sie durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, denn die meisten Solarleuchten sind zu äußerst günstigen Preisen erhältlich. Das bedeutet außerdem, dass auch eine größere Anzahl Solarleuchten nicht übermäßig teuer ist – und mit einer größeren Menge wirkt jeder Garten wie verzaubert. Das Lichtermeer schafft eine wunderbar romantische Atmosphäre in lauen Nächten.

Solarleuchten ersetzen keine helle Ausleuchtung

Allerdings ist das von diesen Leuchten abgegebene Licht nicht hell genug, um beispielsweise einen Weg oder ein unübersichtliches Gelände gut auszuleuchten. Ihr Licht strahlt nicht, sondern bildet lediglich einen kleinen Lichtpunkt. Während diese Lichtpunkte als stimmungsvolle Dekoration eine starke Wirkung haben, reichen sie andererseits leider nicht aus, um den Garten genügend zu erhellen.

Als Orientierung entlang eines Weges können sie dennoch verwendet werden, wobei ihre größte Stärke natürlich in der Verbreitung einer schönen Atmosphäre liegt.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Über Tamara Reinisch 221 Artikel
Seit meiner Kindheit interessiere ich mich für Flora und Fauna.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.