Stauden

Stockrose, Stockmalve, Althaea rosea

Stockrose, Stockmalve, Althaea rosea

Die Stockrose ist eine ausdauernde Staude, die erst ab dem zweiten Jahr zur Blüte kommt. Die Stockrose oder Stockmalve (Alcea rosea, Syn.: Althaea rosea) ist eine Art aus der Familie der Malvengewächse (Malvaceae), die ursprünglich aus der Türkei oder Palästina stammt. Wegen ihrer im Sommer oder Frühherbst erscheinenden Blütenähren ist sie eine sehr geschätzte Pflanze.

Für den Bauerngarten ist sie eine “der” sommerlichen Leitpflanzen, die es in vielen Farbschatierungen von lachsfarben bis hin zu schwarz zu kaufen gibt und üppig durch den Sommer hindurch blüht. Ebenso gibt es Stockrosen mit einfachen oder gefüllten Blüten.

Da die Stockrose es gerne warm und windgeschützt hat, sollte für ihren Standort möglichst eine sonnige Hauswand gewählt werden. Hier kann die Pflanze ihre volle Größe entwickeln, weshalb man die Stockrosen auch anbinden sollte, damit sie nicht durch Wind oder ihr eigenes Gewicht abgeknickt wird. Ein regelmäßiges Zurückschneiden hilft dabei, dass die Pflanze länger als zwei Jahre überlebt.

Pflanztipps Stockrose

Wuchs: Grundständige Blattrosette, aus der ein kräftiger Blütenstengel wächst mit wenigen Blättern.
Standort: Sonnig, windgeschützte Lage im Bauerngarten oder Staudenbeet, vor Mauern und Zäunen. Im Winter mit Fichtenreisig schützen.
Größe: 160-220 cm
Blüte: Juli bis September
Pflege: Bei ersten Anzeichen von Rostpilzbefall (orange Punkte) im Frühjahr die befallenen Blätter abschneiden. Der Wurzelballen der Stockrose darf nicht austrocknen, deshalb sollte sie mindestens alle 2 Wochen gegossen werden.
Vermehrung: Für die Blüte im kommenden Sommer Aussaat im Herbst, Sämlinge im Winter abdecken. Für die Blüte im gleichen Jahr Aussat im Mai.
Aussaat: Entweder im September und Oktober im Freiland, einfach Samen in ein aufgelockertes Beet streuen, unterharken und angießen. Alternativ ist die Aussaat ab Mai bis Juni in Saatschalen möglich. Die Keimdauer beträgt etwa 2-3 Wochen, für Jungpflanzen ist Schneckenschutz sinnvoll. Der Mindestpflanzabstand am endgültigen Standort sollte 50 – 60 cm betragen.
Empfohlen wird, die Stockrose in kleinen Gruppen zusammen zu pflanzen.

Ähnliche Themen

Akelei, Aquilegia vulgaris

Tamara Reinisch

Cosmea, Schmuckkörbchen, Kosmee, Cosmos bipinnatus

Tamara Reinisch

Ringelblume (Calendula officinalis)

Ellen H. Straub

Den Garten auf den Frühling vorbereiten – So geht’s!

Tamara Reinisch

Blumensamen pflanzen

Tamara Reinisch

Hinterlasse einen Kommentar. Mache mit und bereichere die Gartenzeitung.com!

*

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus OK Weiterlesen