Holzbock, Zecke, Fotolia
Tiere im Haus und Garten

Die Zecke / der Holzbock – gefährlich für Mensch und Tier

Zecken – die lauernde Gefahr

Die Zecke (Ixodida) ist ein Kleinstlebewesen, die mit einem Körperausmaß von ca. 4 – 5 Millimeter, höchstens die Größe einer Stubenfliege ausmacht und ist mit ca. 800 Arten weltweit verbreitet. Auf der Liste der gefährlichen Tierarten in Deutschland steht die Zecke ganz weit oben.
 

[…] Zum Artikel

Herbstlaub, Laub, Blätter
Herbst

Warum werfen Laubbäume ihre Blätter ab?

Herbstlaub hat viele unentdeckte Talente. Im Garten finden sich so manche sinnvolle Verwendungsmöglichkeiten. Pflanzen, die Ihren Lebensbereich im Wald oder an den Waldrandgebieten haben, sind unlängst an den herbstlichen Laubregen gewöhnt. Mit einer Laubmulchschicht holen Gartenfreunde die ursprünglichen Lebensbedingen der Pflanzen in den eigenen Garten und verbessern zudem den Gartenboden. […] Zum Artikel

Kosmea, Schmuckkörbchen mit Schmetterling
Tiere im Haus und Garten

Tiere im Garten – Nützlinge und gern gesehene Gäste

Tiere spielen im heimischen Garten eine wesentliche Rolle. Ohne Regenwürmer, Bienen, Vögel und Co. würden die Grünanlagen nicht gedeihen und langfristig existieren. Aber auch seltene Gäste wie Igel und Taubenschwänzchen tragen zur Artenvielfalt und der natürlichen Gestaltung der grünen Oase bei. Mit den richtigen Tipps und einem sinnvollen Verhalten können Hobby-Gärtner dafür sorgen, dass sich die Tierwelt rundum wohl fühlt. […] Zum Artikel

Igel
Tiere im Haus und Garten

Igel im Garten beheimaten

Igel sind definitiv gern gesehene Nutztiere im Garten. Sie verspeisen Schnecken, Käfer und andere Insekten und sorgen für ein biologisches und gesundes Gleichgewicht im Garten. Daher sind sie gern gesehene Gäste im naturnahen Garten. Wie ihr Wunschgarten aussehen sollte, was auf ihrem Speiseplan steht und worauf Igel Wert legen, können Sie hier nachlesen. […] Zum Artikel