Image default
Kletterpflanzen

Die 10 schönsten Kletterpflanzen für Pergolas und Terrassen

Sichtschutz muß nicht immer heißen, eine kalte Wand aus Thuja an der Gartengrenze zu setzen. Um ein wenig Privatshäre im Garten zu schaffen, können auch Bereiche mit Kletterpflanzen geschaffen werden, die neugierige Blicke von außen abhalten. Weiterer Nebeneffekt der Begrünung ist die gemütliche Atmosphäre, die eine floral, grüne Wand verbreitet.

12 geeignete Pflanzen für eine Überdachung von Terrasse und Pergola

1. Kletterrosen:

ob historisch oder Neuzüchtung – Rosen schaffen einen romantischen Flair im Garten. Wer auf mehrmals blühende Rosensorten bei der Bepflanzung achtet, kann sich über einen konstanten Blütenflor freuen.

Kletterrosen

2. Wein:

Wilder Wein kann sich über Jahre zu einer prachtvoll großen Pflanze entwickeln, die ganze Fassaden einwächst. Echter Wein ist weniger ratsam zur Begrünung von Sitzflächen, da die Weintrauben Wespen und Bienen in großer Zahl anziehen.

Weinpflanze


3. Blauregen / Wisteria:

Sehr imposant ist die blaue Blüte im Frühjahr. Die Pflanze entwickelt sich über die Jahre zu einer stattlichen Kletterpflanze. Allerdings machen verblühte Blüten, die abgeworfen werden, auch Arbeit. Der Blauregen ist tödlich giftig, daher für einen kindgerechten Garten nicht zu empfehlen.

4. Klettertrompete:

Mediterranen Flair holt man sich mit dieser schönen Rankpflanze in den Garten. Die trompetenförmigen Blüten (daher der Name) sind eine Augenweide. Die Klettertrompete gibt es mit gelben, orangen oder roten Blüten.

 

Trompetenblume

5. Efeu

Schlicht, klassisch und elegant, so kann man Efeu bezeichnen. Es rankt stetig und ist auch für halbschattige und schattige Gartenbereiche geeignet.

Efeu rankt am Haus

6. Kletterhortensie

Ihre filligranen Blüten und ihr frisches Blattwerk verkleiden und überdachen Sitzplätze ideal.

Kletterhortensie

7. Clematis

Clematis ist ein Klassiker im Garten. Es gibt diese aparte Kletterpflanze in allen erdenklichen Farben. Sie schätzt einen kühlen Fuß und kann auch in halbschattigen Bereichen gut zurechtkommen. Die Clematis sollte nicht austrocknen und bevorzugt durchlässige Böden, die nicht zu trocken sein sollten.

clematisbegruenung

8. Winde Ipomoea „Himmelblau“

Winde „Himmelblau“: Sensationell schön ist diese Winde, die viele Meter in wenigen Monaten begrünen kann. Es handelt sich bei der Winde um eine einjährige Pflanze, weshalb sie jedes Jahr aufs neue ab März vorgezogen werden sollte.

Ipomoa "Himmelblau"
Ipomoa „Himmelblau“

9. Hopfen

Der Hopfen gehört zu den schnellwüchsigen Kletterern. Er kann viele Meter emporklettern, sie es auch in Hopfengebieten zu sehen ist. Er überrascht im Spätsommer mit seinen wunderschönen Früchten, die herabhängen.

Hopfen als Terrassenbegruenung

10. Einjährige Kletterpflanzen: Schwarzäugige Susanne, Wicken, Winden und Co

Einjährige Kletterpflanzen müssen im Frühjahr – nach den Eisheiligen – gepflanzt werden und erreichen innerhalb weniger Monate eine immense Größe am Spalier. Die Schwarzäugige Susanne wünscht sich einen sonnigen Platz auf der Terrasse, ebenso regelmäßige Dünger- und Wassergaben. Dafür blüht sie mit einem reichen Blütenflor bis in den Herbst hinein. Wicken sind etwas anspruchsloser und eine Attraktion für Bienen und Schmetterlinge. Wicken können im Frühjahr ganz einfach im Beet ausgesät werden.  Winden halten es auch an halbschattigen Plätzen aus, blühen reichlich und farbenfroh – je nach Sorte.

schwarzaugigesusanne

 

Fotoquellen: Shelli Jensen / Kletterrosen @ shutterstock.com, Denis Vrubleski / Wein @ shutterstock.com, Christian Mueller / Blauregen @ shutterstock.com, meanmachine 77 / Efeu @ shutterstock.com, Flegere / Kletterhortensie @ shutterstock.com, Minichka / Clematis @ shutterstock.com, Manfred Ruckszio / Winde @ shutterstock.com, Irina Mos / Hopfen @ shutterstock.com, Jeanie 333 / Schwarzäugige Susanne @ shutterstock.com

Ähnliche Themen

Topfrosen, Minirosen im Garten auspflanzen – geht das?

Tamara Reinisch

Gartenlounge selbst gestalten: Auf die Details kommt es an

Tamara Reinisch

Kaffeesatz als Blumendünger

Tamara Reinisch

Die Düfte vom Garten in den Wohnbereich holen

Tamara Reinisch

Früchte mit dem Dampfentsafter entsaften

Tamara Reinisch

Kleingarten – nicht nur ein Spaß für den Sommer

Tamara Reinisch

1 Kommentar

Alternatives Leben: Kleine Modulhäuser – Wohnraumerweiterung in den Garten (Videos) | PRAVDA TV – Lebe die Rebellion 23. Juni 2017 at 16:00

[…] nicht nur sehr einfach zu montieren und bei Bedarf wieder abzubauen, sondern schützen dank sie berankender Pflanzen auch vor starker Sonneneinstrahlung in der warmen […]

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar. Mache mit und bereichere die Gartenzeitung.com!

*

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus OK Weiterlesen