Die Hagebutte

Fruchtig und vitaminreich

0 51

Als Hagebutten bezeichnet man die Scheinfrüchte vielfältiger Rosenarten. Einer der bekanntesten Rosenart ist die Hunds- oder Heckenrose (Rosa canina) genannt, die im Herbst eine reichhaltige Hagebuttenblüte hervorbringt.

Die fruchtig roten Erträge der Hundsrose entwickeln sich im Herbst. Die Fruchtschalen der Früchte beinhalten das wertvolle Vitamin C, das in der Heilmedizin großen Anklang findet.

Die Heckenrose blüht in Gebirgsanhöhen aber auch an Waldrandgebieten. Die Hagebutte kann auf eine lange Tradition zurückblicken gleichermaßen war ihre Heilwirkung schon zu frühgeschichtlicher Zeit bekannt und sehr geschätzt.

Die Hundsrose im Garten

Hagebutten
Frisch gepflückte Hagebutten: Vitaminreich und gesund!

Rosen sind nicht nur bezaubernd anzusehen sondern versprühen einen Hauch von Romantik und einen betörenden Duft. Für die meisten Gartenliebhaber gehören Sie als fester Bestand zum Gartenparadies dazu.

Die Anpflanzung der Hundsrose erfolgt im Herbst. Sie befürwortet einen lichtdurchfluteten Standort auf verhältnismäßig nahrhaftem Erdboden, der idealerweise mit Kompost komprimiert werden kann.

Vor Anbeginn der Fruchtreifezeit entfaltet die Hundsrose wenn auch nur einmalig im Jahr einen Reichtum an rosafarbenen Blüten. Im jahreszeitlich gemäßigten Frühling bekommt die Hundsrose einen Rückschnitt.

Wer die Hundsrose gerne als Heckenpflanze anpflanzen möchte erfreut mit dieser Absicht eine Vielzahl von Vögeln und Insekten. Die Heckenpflanze bietet ideale Rückzugsgebiete für Insekten und vorteilhafte Brutplätze für Vögel.

Die Hagebutte ist gesund

In der naturellen Medizin hat sich die Hagebutte eine lobenswerte Anerkennung erworben. Der effektive Hauptgehalt der Hagebutte ist zweifelsohne das Vitamin C. Einem frisch zubereiteten Hagebuttentee wird eine besondere Heilwirkung zugesprochen.

Der Tee ist eine gute Vorsorgemaßnahme gegen wetterbedingte Erkältungen zugleich wird durch den Vitamingehalt das Immunsystem gestärkt. Bei akuter Mattigkeit kann der Hagebuttentee eine kreislauffördernde Wirkung erzeugen.

Wie trockne ich die Hagebutte?

In den leuchtend bunten Farben des Herbstes findet der Mensch einen durchaus erklärlichen Reiz. Wir genießen das farbenprächtige Blattwerk und erhaschen den ein oder anderen Blick auf die Hagebutte, deren erntereife Früchte in dieser schönen Jahreszeit häufig anzutreffen sind. Nun schwärmen die Hagebuttenliebhaber aus um die Früchte zu sammeln oder im eigenen Garten zu ernten.

Aus der Hagebutte lassen sich vielfältige Köstlichkeiten wie eine leckere Marmelade oder ein vitaminhaltiger Tee zaubern.

Getrocknete Hagebutten
Getrocknete Hagebutten: ein idealer Vitamin C Lieferant

Die Trocknung von Früchten ist das traditionelle Brauchtum der Konservierung. Für die Trocknung müssen die Hagebutten nach der Reinigung einwandfrei sauber und unversehrt sein. So kann die Hagebutte als vollkommene Frucht oder in kleinen Stücken getrocknet werden. Der robuste innere Kern der Frucht ist sehr vitaminhaltig enthält aber auch juckreizauslösende Eigenschaften. Insofern empfiehlt es sich für die Entkernung der Hagebutten ein gutes Paar Handschuhe zu verwenden.

Die Notwendigkeit der Entkernung von Hagebutten wird nach der Größe Ihrer Frucht und der Zubereitung bemessen. Für die Herstellung von Hagebuttentee ist eine Entkernung nicht erforderlich. Das Durchtrocknen der Früchte kann im angeheizten Ofen jedoch unter konstanter Kontrolle des Wärmezustandes vorgenommen werden. Eine zu hoch angesetzte Backtemperatur kann die Zersetzung des Vitamingehalts beschleunigen.

Wer die Trocknung der Früchte nicht im Ofen vornehmen will kann auch auf luftdurchlässige Naturprodukte zurückgreifen auf denen die Früchte ausgebreitet werden.

Hagebuttentee: Mit Kräutern Erkältungssmptome natürlich lindern.
Hagebuttentee: Mit Kräutern Erkältungssmptome natürlich lindern.

Der Hagebuttentee

Der Hagebuttentee verfügt über einen opulenten Anteil an Vitamin C und darf sich zurecht in die Riege der Vitaminknüller einordnen. Sogar die Zitrone, die reich an Vitaminen ist, kann zu dem Hagebuttentee getrost aufsehen.

Gerade wenn das trübe Wetter beginnt, die Kältegrade fröstelnd zunehmen, dann braucht unser Immunsystem unterstützenden Beistand ergänzender Nährstoffe zur gesunden Ernährung. Vitamine können die entkräfteten Abwehrkräfte mit neuer Energie versorgen.

Der vitaminreiche Hagebuttentee leistet einen großartigen Beitrag und wird aus den getrockneten Schalen der Hagebutte gefertigt. Ohne Zweifel ist der Tee ein leicht säuerlich erfrischend fruchtig schmeckender und vor allem gesunder Teegenuss. Die Hagebuttenschalen sind als Teefruchtmischung auch käuflich in der Apotheke zu erwerben.

Merken

Merken

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort