Arbeitsschutz bei der Gartenarbeit

https://pixabay.com/de/users/voltamax-60363/, Gehörschutz, Ohren

Bei vielen Arbeiten im Garten kann Lärm entstehen, vor dem ihr euer Gehör schützen solltet. Findet heraus, bei welchen Arbeiten ihr einen zuverlässigen Gehörschutz tragen solltet und bei welchen Tätigkeiten ihr darauf verzichtet. Denn die Gartenarbeit soll schließlich Freude machen und ihr wollt euch ja auch in Zukunft an Vogelgezwitscher und quakenden Fröschen erfreuen.

Gesundheit sollte auch bei der Gartenarbeit Priorität genießen

Achtet in eurer Freizeit darauf, dass die Freude an der Gartenarbeit ohne gesundheitliche Beeinträchtigungen abläuft. Beherzigt beispielsweise diese Tipps zum rückenschonendes Gärtnern. Heimwerker und passionierte Hobby-Gärtner schützen ihre Sinne mit folgender Schutzausrüstung:

  • Professionellem Gehörschutz
  • Schutzbrille
  • Mundschutz
  • Schnittsicheren Handschuhe
  • Sicherheitsschuhen

Bei diesen Arbeiten im Garten kann ein Gehörschutz erforderlich sein:

In Deutschland schreibt der Gesetzgeber nicht ohne gute Gründe bei vielen Handwerksberufen und diversen Tätigkeiten einen Gehörschutz vor. In der Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung sind Richtwerte festgelegt, ab welchen Werten der Arbeitgeber die Mitarbeiter vor lauten Geräuschen und gesundheitlichen Risiken durch Lärm schützen muss.

Im Rahmen der Gartenarbeit ist eine Beeinträchtigung durch Lärm meist dann zu erwarten, wenn ihr Werkzeuge und Maschinen startet. Bei Pflasterarbeiten sägt ihr mit der Kreissäge Steine zu oder werft den Bandschleifer bei Renovierungen am Gartenhaus an. Diese Geräte erreichen häufig Lärmpegel, die das Gehör belasten und dauerhafte Schäden verursachen. Auch während der Errichtung eines Gartenhauses fallen diverse Tätigkeiten wie Bohren, Sägen oder Schleifen an, die sehr laute Geräusche erzeugen. Sobald die Kettensäge zum Einsatz kommt, wird eine darauf abgestimmte Schutzkleidung unumgänglich.

Gehörschutz, Helm, Gartenzeitung.com
In vielen Berufen ist Gehörschutz Pflicht. Bei der Gartenarbeit ist er zumindest empfehlenswert.

Leider wird der Schutz vor Lärm von vielen Heimwerkern nicht wirklich ernst genommen, was sicherlich auch damit zu tun hat, dass kein passendes Equipment vorhanden ist. Der Heimwerker beginnt mit seinen Arbeiten und stellt meist im Verlauf fest, dass ein Gehörschutz angebracht wäre. Ist dieser dann nicht fester Bestandteil des eigenen Equipments, wie Werkzeug und sonstiges Zubehör, werden die Arbeiten meist ohne Unterbrechung und leider auch ohne Gehörschutz fortgesetzt. Dabei lässt sich professioneller Gehörschutz von Engelbert Strauss mit wenigen Klicks auch online bestellen.

Mit diesen Produkten lässt sich das Gehör schützen

Bei vielen Herstellern findet ihr eine große Auswahl an Sicherheitszubehör, das den Normen und Richtlinien der Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung entspricht. Professioneller Gehörschutz wird dabei in ganz unterschiedlichen Varianten angeboten, unter denen ihr euren Favoriten ganz bestimmt finden werdet.

Die einfachste Form zum Schutz eurer Ohren sind Gehörschutz-Stöpsel. Zwei flexible Gummistöpsel sind mit einem Band verbunden und können ohne zusätzliche Befestigung einfach in den Ohrmuscheln platziert werden. Diese Gehörschutz-Stöpsel sind besonders günstig und leisten einen guten Schutz bei lauten Arbeiten rund um den Garten. Für wenige Euro mehr gibt es Stöpsel-Varianten auch mit einem Bügel, der für den sicheren Sitz auf dem Kopf sorgt. Für viele Produkte sind obendrein praktische Sets mit mehreren Ersatzstöpseln erhältlich, sodass auch hinsichtlich der Hygiene keinerlei Bedenken aufkommen.

Die klassische Variante stellen Kapsel-Gehörschützer dar, die aus zwei robusten und schallisolierenden Kapseln für die Ohren und einem Bügel bestehen. Diese Modelle überzeugen durch diverse Einstellungsmöglichkeiten, sodass die Passform auf die individuelle Kopfform abgestimmt werden kann. Kapsel-Gehörschützer halten auch großen Lärm zuverlässig von euren Ohren fern und kosten teilweise weniger als 15 Euro.

Für einen sehr guten Rundumschutz sorgen sogenannte Gesichtsschutz-Kombinationen, bei denen ein Visier das gesamte Gesicht zusätzlich vor herumfliegenden Kleinteilen schützt. Das Visier wird am Kapselgehörschutz befestigt und bei Bedarf mit wenigen Handgriffen wieder gelöst.

Lärmbedingte Hörschäden heilen nicht

Dauerhafter Lärm und auch kurzfristig sehr laute Geräusche schädigen das Gehör dauerhaft. Das Umweltbundesamt weist darauf hin, dass die feinen Haarzellen im Innenohr durch die Belastung absterben und nie wieder nachwachsen.

Gönnt euch also den bezahlbaren Luxus, dauerhaft gut hören zu können und investiert in Gehörschutz für die ganze Familie. Mit sogenannten „Mickey Mäusen“ sollte auch der Nachwuchs vor Lärm im Garten geschützt werden. Schließlich gibt es doch kaum etwas Schöneres, als die Kinder auch bei größeren Projekten im Garten einzubeziehen und gemeinsam etwas zu erreichen. Die kleinen Kapsel-Gehörschützer lassen sich nicht nur daheim im Garten nutzen, sondern können auch bei Sportveranstaltungen das empfindliche Gehör der Kinder schützen.

Fotoquellen: Gartenzeitung.com &  pixabay.com © voltamax (CC0 Lizenz)

Merken

Über Tamara Reinisch 243 Artikel
Seit meiner Kindheit interessiere ich mich für Flora und Fauna.