Süsses von Waldbäumen und Wildsträuchern
Rezensionen, Buchbesprechung, Neuerscheinungen

Süßes von Waldbäumen und Wildsträuchern

Süßes von Waldbäumen und Wildsträuchern

Kräuterwanderungen und die Rückbesinnung auf all die Köstlichkeiten von „Mutter Natur“

sind der neue Trend. Gerade in der heutigen Zeit wird erkannt, dass die Haus- und Heilmittel unserer Mütter und Großmütter oft wahre Wunder vollbracht haben. Kulinarisch sind viele Naturfrüchte komplett in Vergessenheit geraten, weshalb gerade dieses Buch eine tolle Erweiterung in jeder Büchersammlung darstellt.

 

[…] Zum Artikel

Tulipa: schöner als Salomonis Seide
Rezensionen, Buchbesprechung, Neuerscheinungen

Tulipa – schöner als Salomonis Seide

Tulipa: schöner als Salomonis Seide

Beeindruckender Bildband der einen verdienten 3. Platz in der Kategorie „Bester Bildband“ des Deutschen Gartenbuchpreis 2014 belegte.

Tulipa schöner als Salomonis Seide von Helga Panten & Hildegard Morian (Fotos)
Deutscher Gartenbuchpreis initiiert von Schloss Dennenlohe.
Die Verleihung fand am 21. März 2014 statt.

[…] Zum Artikel

Kürbisstand, Kürbiskauf
Gartenwissen

Tipps für den Kürbiseinkauf: Erst klopfen, dann genießen

Tipps für den Kürbiseinkauf: Erst klopfen, dann genießen

(aid) – Sie erinnern an fliegende Untertassen, sind rund oder oval, mal in Orange, Rot oder Grün, mit oder ohne Streifen. Die Rede ist – natürlich – von Kürbissen. Ab August bis in den November hinein haben sie Hochsaison. Wer ein qualitativ hochwertiges Exemplar der (Riesen-)Beerenfrüchte ergattern möchte, sollte wissen, dass nur unverletzte und ausgereifte Exemplare in den Einkaufskorb gehören.

Klopfen Sie einfach auf die Schale. Reife Früchte klingen dann leicht hohl. Achten Sie auch auf den verholzten beziehungsweise verkorkten Stiel. Wenn er fehlt, können Fäulnisbakterien in den Kürbis gelangen oder die Frucht trocknet aus.

 

[…] Zum Artikel

Einen traumhaften Christbaum kaufen
Weihnachten

Der ideale Weihnachtsbaum – Pflege, Anpflanzung oder Entsorgung des Christbaumes

Am besten gehen Sie für den Kauf eines Weihnachtsbaumes zu einem Händler, bei dem Sie den Baum selbst aussuchen und dann erst geschlagen bekommen. Das garantiert Ihnen absolute Frische und Sie haben länger Spaß an dem Baum. Sollte das nicht möglich sein, fragen Sie vor dem Kauf nach dem Datum, an denen der Baum geschlagen wurde. Selbst Bäume, die bereits einige Zeit stehen, sieht man häufig nicht das „Verfallsdatum“ an. Diese sehen zwar noch schön aus, sobald sie aber zu Hause aufgestellt sind, fallen innerhalb kürzester Zeit die Nadeln ab. […] Zum Artikel

Stachys affinis, Japanische Kartoffel, Knollenziest
Gemüse

Knollenziest: Die Japanische Kartoffel für die Küche entdecken

Knollenziest: Die Japanische Kartoffel für die Küche entdecken

(aid) – Jetzt ist der Knollenziest reif. Die Japanische Kartoffel ist eine Delikatesse, die immer mehr Liebhaber findet. Das Wintergemüse mit dem leichten Nussaroma kann ähnlich wie Kohlrabi zubereitet werden.

Ein Genuss ist Feldsalat mit den lauwarmen Knollen, Schalotten und einer Olivenölvinaigrette. Das perlmuttweiße Feingemüse schmeckt als Fleischbeilage und in einer Gemüsepfanne mit Möhren und Kartoffeln.

[…] Zum Artikel

Hochbeet, Baum umflechten mit Weidenzaun
Kreativecke

Weiden selber flechten: Baumrondell, Baum mit Weide umflechten, geflochtenes Hochbeet

Weiden selber flechten: Baumrondell, Baum mit Weide umflechten, geflochtenes Hochbeet

Ein alter Baum ist ein wunderschönes Schmuckstück im Garten und macht die grüne Oase heimelig, besonders wenn er zum darunter sitzen einlädt oder Kinder fröhlich an ihm schaukeln können. Besonders hübsch kann er aber auch in Szene gesetzt werden, wenn er wunderbar unterpflanzt wird.

Leider ist das meist schwierig, denn Bäume ziehen viele Nährstoffe aus der Umgebungserde, zusätzlich spenden sie Schatten und viele Pflanzen mögen ein Schattenplätzchen so gar nicht.

[…] Zum Artikel

Oleander Hochstamm
Kübelpflanzen

Oleander

Oleander, der Baum oder der Strauch der Liebe. Schon auf alten Wandgemälden in Pompeji war der Oleander ein beliebtes Objekt.
Jeder Gartenbesitzer ist stolz auf seine Pflanzen. Aus Saat oder Jungpflanzen gezüchtet, werden die Blumen mit besonderer Liebe gepflegt. […] Zum Artikel

Tomatensamen aufbewahren
Frühling

Erste Gartenarbeiten im Frühjahr

BlumenkastenNicht nur die Bauern beginnen mit den Feldarbeiten, auch die Hobbygärtner wollen raus in den Garten. Einige Arbeiten können jetzt schon erledigt werden, meint die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen. Im Ziergarten schneidet der Hobbygärtner die Rosen zurück. Die Gartenschere kann auch schon an den oberirdischen, abgestorbenen Staudenteilen angesetzt werden. Man schneidet direkt über dem Boden ab. Sträucher können ebenfalls zurückgeschnitten werden, doch Vorsicht, manche Sträucher, wie die Forsythie und der Flieder, haben ihre Blütenknospen fertig angelegt. Bei ihnen ist Schneiden tabu, sonst blühen sie in diesem Jahr nicht mehr. […] Zum Artikel